Neues Tramnetz für Mülheim (Ruhr) (VON C21H22N2O2)

Der folgende Beitrag ist vom Nutzer C21H22N2O2.

Dies soll ein Vorschlag sein, das Straßenbahnnetz in Mülheim neu zu ordnen. Dabei gehe ich davon aus, dass die Straßenbahnstrecke nach Saarn Wirklichkeit wird. Außerdem habe ich eine Anbindung des Hauptbahnhofes eingeplant. Ansonsten wird nur der Wiederaufbau der Straßenbahnverbindung von der Broich-102 zur Betriebsstrecke zum Berliner Platz (von mir bereits vorgeschlagen), benötigt.

Hier eine Auflistung des von mir geplanten Liniennetzes, eine Karte ist im Anhang:

  • 102: Nutzt den neuen Abschnitt nach Saarn, bleibt ansonsten im Innenstadttunnel auf ihrer alten Strecke.
  • 104: Behält den Abschnitt nach Essen, fährt außerhalb der Hauptverkehrszeiten über Kahlenberg zum Hauptfriedhof, während der Hauptverkehrszeiten jedoch zum Hauptbahnhof
  • 110: Verstärker nur zur Hauptverkehrszeit, fährt von Oberhausen Neue Mitte über Mülheim Stadtmitte und Kahlenberg zum Hauptfriedhof. Somit fährt immer nur eine Linie über den Kahlenberg.
  • 111: Neue Linie, die den Stummel nach Uhlenhorst von der 102 übernimmt. Fährt oberirdisch über Berliner und Kaiserplatz zum Hauptfriedhof.
  • 112: Fährt wieder auf der alten Route Oberhausen Sterkrade – Kaiserplatz, und von dort verlängert bis Hauptbahnhof.
  • 901: bleibt auf ihrer alten Strecke.
  • U18: bleibt ebenso auf ihrer alten Strecke.

Ein Kommentar zu “Neues Tramnetz für Mülheim (Ruhr) (VON C21H22N2O2)

  1. Hältst du es wirklich für notwendig, dass der Uhlenhorst weiterhin durch eine Straßenbahn angeschlossen wird. Die Ecke hat gerade einmal 372 Einwohner. Bei dieser geringen Größe würde ich eher den Stummel Heuweg-Uhlenhorst stilllegen, sobald eine Straßenbahnneubaustrecke nach Saarn fertig ist.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen