Altmühltalbahn, Schambachtalbahn, Ludwig-Donau-Main Bahn

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Dieser Vorschlag ist noch in Arbeit, aber der Autor wird ihn in Kürze fertigstellen.

Beschreibung des Vorschlags

Übersicht, noch in Bearbeitung

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

3 Kommentare zu “Altmühltalbahn, Schambachtalbahn, Ludwig-Donau-Main Bahn

  1. An dem Vorschlag fällt auf, daß die mehrere dieser Strecken über die Planung seinerzeit nicht hinauskamen oder erst sehr spät verwirklicht und dann als erste wieder eingestellt wurden. Der Bedarf hat sich seitdem kaum geändert, wenn man von dem Zentrum Ingolstadt mal absieht. Dort liegen die Bahnhöfe relativ ungünstig. so daß ohne ein Karlsruher Modell dort nicht viel bewirkt werden kann.

    Einzige sinnvolle Maßnahme wäre die Verlängerung in Eichstätt auf der alten Trasse bis zur Universiät. Und selbst das ist an mangeldem Interesse nicht weiterverfolgt worden.

    1. Dass diese Strecken erst spät oder gar nicht gebaut wurden, hängt aber auch mit der Bayerischen Politik zusammen, nach der Nebenbahnen prinzipiell nur als Stichbahnen entstehen sollten, damit sie keinen Güterverkehr von den Hauptbahnen abziehen. Dadurch waren solcherlei Verbindungen, wie von Eichstätt nach Beilngries erst zu Zeiten der Reichsbahn möglich. Auch an der unteren Altmühl wurden schon früh Strecken geplant, aber konnten nicht realisiert werden, weil es das bayerische Ministerium für Verkehr verhindert hatte.

      Am heutigen Stand ändert das allerdings nichts, denn auch wenn diese Strecken schon früher oder überhaupt gebaut worden wären, könnte man wohl davon ausgehen, dass sie inzwischen stillgelegt worden wären.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen