(AT) Neustrukturierung des Schweinbarther Kreuzes

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Die Strecken des Schweinbarther Kreuzes sollen zum Ende des Jahres stillgelegt werden.

Bemühungen für eine bessere Auslastung blieben offensichtlich vergeblich. Klar, denn die tangentiale Streckenführung über Obersdorf verhindert eine zügige Erreichbarkeit von Wien.

Die geringen Bevölkerungszahlen tun ein Übriges. Wenn überhaupt, im Hinblick auf eine wachsende Bautätigkeit in dieser Gegend, dann wäre eine Abkürzung wie in diesem Vorschlag evtl. die Lösung. Wenn möglich mit Durchbindung der Züge nach Wien.

Ein bereits vorhandenes Industriegleich steht für einen Teil der Strecke bereits zur Verfügung.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen