[AT] (Wien – ) Ebreichsdorf – Eisenstadt

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Obwohl Eisenstadt die Landeshauptstadt des Burgenlandes ist, ist sie von Wien aus deutlich schneller und einfacher über die Südostautobahn A3 zu erreichen, als mit der Eisenbahn. Betrieblich direkt geht das nur mit dem Umweg über Bruck. Wegetechnisch kurz aber mit zweimal Kopfmachen oder Umsteigen (einmal in Wulkrapodersdorf und einmal in Ebenfurth) verbunden ginge es über Ebreichsdorf.

Hier möchte ich eine Neubaustrecke von Ebreichsdorf nach Eisenstadt vorschlagen, welche sich in ihrem Verlauf an die Südostautobahn anschmiegt. So kann Eisenstadt eine schnelle und direkte und vor allem zur Autobahn konkurenzfähige Eisenbahnverbindung nach Wien bekommen. Und die Donaumetropole Wien als mit Abstand größte Stadt Österreichs dürfte ja wohl für die Eisenstädter die wichtigste Großstadt in der Nähe sein.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

2 Kommentare zu “[AT] (Wien – ) Ebreichsdorf – Eisenstadt

  1. nach ein wenig Überlegen muss ich sagen, so schlecht finde ich den Korridor hier nicht. Wenig Kunstbauten (welche ich Dich bitte, noch einzuzeichnen) und ein recht sinniger Anschluss an die Pottendorfer, welche momentan ja im Ausbau ist. Ja, sieht ganz nett aus. Wenn man dann auch noch ne Spange zwischen Achau und Wien Zvbf. macht, hat man durchgehende RJ-Möglichkeiten von Westösterreich nach Eisenstadt und damit ne Alternative zum Airport, an welcher man gut wenden kann.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen