Ausbau Bahnhof Neustadt in Sachsen

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Am zukünftigen Endbahnhof der S2 – Neustadt in Sachsen – müsste man auch noch ein paar Sachen ändern. Die Strecke nach Neukirch/Lausitz würde ich reaktivieren, daher bekäme sie hier im Bahnhof zwei Gleise. Die S2 würde hier am Hausbahnsteig enden und dahinter würde eine zweigleisige Abstellanlage entstehen. Außerdem wäre es notwendig die Akkutriebwagen hier zu laden. Auf dem Busbahnhof würde ich die Busse einfach andersrum fahren lassen. Wenn der Bedarf besteht könnten außerdem noch zusätzliche Mobilitätsangebote entstehen wie z.b. P+R Plätze, E-Auto Ladestation oder Bikesharing.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

Ein Kommentar zu “Ausbau Bahnhof Neustadt in Sachsen

  1. Wenn die S-Bahn am Hausbahnsteig enden soll: Warum soll denn für die Züge aus Sebnitz eine Gleisverbindung zum Hausbahnsteig bestehen? Wäre es nicht sinnvoller diese Gleisverbindung erst hinter dem Abzweig zum Hausbahnsteig anzulegen, um eine Linie Bad Schandau – Sebnitz – Neustadt – Neukirch, auch mit Begegnungen in Neustadt, unabhängig von der S-Bahn betreiben zu können?

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen