Bus 33x Engelskirchen – Lindlar – Frielingsdorf – Hartegasse – Wipperfürth

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Dieser Vorschlag ist noch in Arbeit, aber der Autor wird ihn in Kürze fertigstellen.

Beschreibung des Vorschlags

Neuordnung des Busverkehres zwischen Wipperfürth und Engelskirchen.

Wipperfürth – Hartegasse – Frielingsdorf – Lindlar – Engelskirchen fester 60M Takt, Lindlar Engelskirchen 30M Takt

Die heutigen Linien könnten für Fahrten für den Schülerverkehr bei behalten werden, Ortschaften im Bereich Lindlar sollten durch einen „Ortsverkehr“ ggf. erschlossen werden.

Erhoffter Nutzen bei Vertaktung im „Taktknoten“ Engelskirchen, attraktive, leicht zu merkende regelmäßige Verbindung zwischen Wipperfürth, Lindlar und Köln, Umsteigemöglichkeit von Lindlar nach Gummersbach in Engelskirchen möglich, heute gibt es nicht einmal 1x pro Stunde einen Bus zwischen Lindlar und Gummersbach.

Variante der zweite „Ast“ könnte über die heutige 332/335 über Hartegasse nach Frielingsdorf und Scheel geführt werden.

Oder im festen Takt über Linde – Biesfeld – Herrenstrunden (nicht, wie heute Herkenrath) bis Bergisch Gladbach, in diesem Fall könnten einige Busse aus Ri. Schmitzhöhe nach Scheel verlängert werden.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen