Bus-Querverbindung südlich Würzburg – Giebelstadt-Kitzingen( -Dettelbach)

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Hiermit möchte ich meine Idee einer Busverbindung südlich von Würzburg vorstellen. Diese verbindet Giebelstadt über Winter- und Sommerhausen mit Kitzingen und/oder Dettelbach.

Ziel der Linie ist es, Verbindungspunkte zwischen nach/von Würzburg gerichteten Linien zu erschaffen.
Zwar liegt das Schwergewicht der Verkehrsströme in/aus Richtung Würzburg, jedoch befinden sich entlang der neu zu schaffenden Linie einige interessante Ziele für Pendler, aber auch für Touristen.

Vorab möchte ich anmerken, dass die Haltestellenpositionen nicht überall realistisch sind, sondern nur Vorschläge darstellen oder sich auf bestehende Haltestellen beziehen. Auch die eingezeichneten Wendeschleifen und Ortsdurchfahrten sind mangels 100%-iger Ortskenntnis möglicherweise nicht realisierbar.

Nun zum Streckenverlauf:

Ein Endpunkt der Linie befindet sich in Giebelstadt. Hier soll mit ein bis zwei neuen Haltestellen das Gewerbegebiet Flugplatz erschlossen werden, desweiteren denke ich an eine zentrale Haltestelle und eine am Langwiesengraben, wo heute schon die Linie 422 verkehrt.
Giebelstadt verlässt der Bus in Richtung Ingolstadt, hier ist ein Halt in „Ortsmitte“ vorgesehen.
Danach verkehrt die Linie nach Geroldshausen, hier sollte auf jeden Fall ein Halt am Bahnhof eingerichtet werden, mindestens eine weitere Haltestelle wäre sinnvoll.
Weiter geht es nach Albertshausen, auch hier gibt es eine zentrale Haltestelle.
Danach fährt der Bus mit zwei Haltestellen das Gewerbegebiet Klingholz und den i-Park an. Hier sind schon mehrere Haltestelen vorhanden, welche nur noch sinnvoll eingebunden werden müssten.
Als nächstes wird Fuchsstadt erreicht. Hier sind zwecks der Anbindung an die Linie 422 zwei Haltestellen eingezeichnet, da es aber auch schon früher Umsteigemöglichkeiten geben könnte, ist auch eine zentrale Haltestelle denkbar und angesichts der Größe des Ortes realistischer.
Fortgesetzt wird die Fahrt nach Winterhausen, dort ist ein Halt in Bahnhofsnähe sinnvoll, ein weiterer Halt wäre beispielsweise am Ortseingang (aus Fuchsstadt) denkbar.
In Winterhausen überquert die Linie den Main um im benachbarten Sommerhausen einen Halt einzulegen. Dieser ist zwar in einer Randlage, aufgrund der Straßen-Anschlusssituation aber kaum schöner realisierbar, ohne große Umwege zurückzulegen.
Nach Sommerhausen werden die Dörfer Erlach und Kaltensondheim mit einem Halt bedient.
Danach folgt Kitzingen, dort sollte ein Halt auf dem Weg zum Bahnhof liegen, wo die Linie endet.

Eine andere Variante sieht vor, ab Kaltensondheim in Richtung Dettelbach zu fahren.
Hierbei erhalten Westheim und Biebelried einen Halt.
Danach folgt mit dem Mainfrankenpark ein weiteres Gewerbegebiet, welches zwei Haltestellen erhalten sollte.
Auf dem Weg nach Dettelbach könnte der Bahnhof Dettelbach noch abgepasst werden, in Dettelbach sind mehrere Haltestellen denkbar.

Vorteile der Kitzingen-Variante wären:
+ größere Stadt angeschlossen
+ bessere Verbindung innerhalb Kitzingens

Vorteile der Dettelbach-Variante:
+ Mainfrankenpark
(+ mit Sommerhausen und Dettelbach sind zwei touristisch interessante Orte miteinander verbunden)

Anschlussmöglichkeiten (Achtung, die Anschlüsse beziehe ich nur auf in der Karte eingezeichnete Linien, wenn weitere vorhanden sind, gerne antragen!) :

– Buslinie 422 (Giebelstadt  – Würzburg-Sanderau) : in Giebelstadt, Klingholz, Fuchsstadt (optional)
– Regionalbahn ( (Osterburken -) Lauda – Würzburg) : in Geroldshausen
– Regionalbahn ( (Treuchtlingen -) Ansbach – Würzburg) : in Winterhausen (wahrscheinlich kurzer Fußweg)
– Buslinie 554/555 (Frickenhausen/Ochsenfurt – Würzburg Hbf) : in Sommerhausen
– Regionalbahn (Kitzingen – Würzburg) : in Kitzingen¹
– Regionalexpress (Nürnberg – Würzburg) : in Kitzingen¹
– weitere Regionalbusse ab Kitzingen Bahnhof²

Eine weitere Möglichkeit entsteht mit der Alternative nach Dettelbach:
– Buslinie 552 (Lindelbach – Würzburg) : in Westheim
– Außerdem: ¹ bleiben bestehen, jedoch neuer Anschlusspunkt Dettelbach Bahnhof
² entfallen

Die Linie könnte im Stundentakt bedient werden und möglichst gut auf die verschiedenen Bahnverbindungen abgestimmt werden. Hierbei denkbar wäre, den Fokus in Geroldshausen und Kitzingen/Dettelbach auf die AUS Würzburg verkehrenden Züge zu legen, in Winterhausen auf die NACH Würzburg verkehrenden.

Ich freue mich über jegliche sinnvolle Kritik. Ich gewähre keine Sicherheit, dass die Angaben von Haltestellen, Wegführungen und Anschlüssen vollständig und richtig sind, Korrekturen nehme ich gerne an. Da dies mein erster Beitrag ist, wäre für mich persönlich auch hilfreich, wenn ihr mich über Probleme bei der Leserlichkeit informieren könntet.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

2 Kommentare zu “Bus-Querverbindung südlich Würzburg – Giebelstadt-Kitzingen( -Dettelbach)

  1. Ist der Vorschlag fertig oder mit Absicht noch im Erarbeitungsmodus?

    Ich würde die Haltestellen Klingholz und Erlach an die Straße verlegen. Dafür, dass da in 80% der Fälle eh keiner hin will, muss man da nicht immer ein paar Minuten für den Abstecher verschwenden, wenn es doch nur 1 min Fußweg mehr wäre.

    Im übrigen ist bei Bibelried minestens eine Auffahrrampe falsch gezeichnet.

    1. Der Vorschlag ist fertig, ich habe da nur die Bedeutung der Modi falsch verstanden. Ändere ich sofort.

      Bei Erlach stimme ich dir zu, Klingholz hingegen tendiere ich eher dazu, den Halt beizubehalten, weil hier schon eine gewisse Anzahl Arbeitsplätze besteht und noch reichlich Raum zur Verfügung steht. Möglich wäre natürlich auch, den Halt für die Zukunft mit einzuplanen, bis zu einer gewissen „Größe“ des Gebiets aber nur daneben zu halten.

      Auffahrrampen etc. sind nicht 100% korrekt, es soll einfach nur die Wegführung deutlich werden. Möglicherweise gibt es auch Straßen, durch die der Bus gar nicht passt, die aber eingezeichnet sind. Im Allgemeinen ist die Linienführung natürlich Bus-geeignet, Details können aber eben noch falsch sein.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen