„Der Weseler“ Wesel-Dinslaken-Duisburg-Moers

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Der Weseler Haltestellen:

  1. Wesel Bahnhof
  2. Friedrichsfeld
  3. Voerde Bahnhof
  4. <Dinslaken-Bruch> (neu)
  5. Dinslaken Hauptbahnhof
  6. <Dinslaken-Hiesfeld> (neu)
  7. Oberhausen-Holten
  8. Oberhausen-Sterkrade
  9. Oberhausen Hauptbahnhof
  10. Duisburg Hauptbahnhof
  11. Duisburg-Hochfeld-Süd
  12. Duisburg-Rheinhausen-Ost
  13. Duisburg-Rheinhausen
  14. Rumeln
  15. Trompet
  16. Moers Bahnhof

Wozu diese Linie ?  Die Linie soll die Regionalbahn 49 von Wesel nach Oberhausen ersetzen und gleichzeitig die Rechte Rheinseite (Dinslaken, Wesel, Voerde) vom Kreis Wesel mit der linken Rheinseite (Moers) verbinden.

Diese Stecken kann nach Elektrifizierung der Strecke des Bocholter von Bocholt über Hamminkeln nach Moers führen. 

Momentan ist nur Wesel und Duisburg direkt mit Moers und Umland verbunden. Wesel jedoch nur mit einer Busverbindung, Duisburg hat auch eine Busverbindung, aber sowohl auch mit dem Zug. Dinslaken und Voerde sind von Moers gar nicht direkt erreichbar. 

Auch habe ich ein Neuen Bahnhof und einen Haltepunkt hinzugefügt 

  1. Dinslaken – Bruch (Haltepunkt)
  2. Dinslaken – Hiesfeld 

Der Haltepunkt Dinslaken – Bruch ist schon längst fällig. Der Stadtteil Feldmark hat ca. 12.000 Einwohner, Außerdem ist das Freizeitzentrum Tenderingsee und der Stadtteil Lohberg (ca. 6.100 Einwohner) ist per Bus weniger als 7 Minuten erreichbar.

Der Bahnhof Hiesfeld ist diesbezüglich noch nötiger, als Der Haltepunkt Dinslaken – Bruch, da Hiesfeld etwas weiter von der Innenstadt entfernt ist und hier theoretisch mehr als 15 % von Dinslaken Leben. Hiesfeld (ca.16.000 Einwohner) hat außerdem noch den Gewerbepark Mitte (und Thyssenstraße) mit vielen Arbeitsplätzen und sehr viele Freizeitaktivitäten wie z.B. den Rotbachsee in der Nähe. 

Mehr oder weniger ist diese Linie ein Ersatz für den Unnötigen RB 49 von Wesel nach Oberhausen.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

3 Kommentare zu “„Der Weseler“ Wesel-Dinslaken-Duisburg-Moers

  1. Zum einen gibt es keine RB49, sondern einen RE49.
    Außerdem ist der RE49 nicht so unnötig wie du denkst:
    Die Umsteigerelation RE5/ RE19/ RB35 auf die S3 in Oberhausen war die am stärksten genutzte Umsteigerelation im gesamten VRR.
    Seitdem es den RE49 gibt, gibt es die stärksten Umsteigeströme zwischen S1&S7 in Solingen. Auch hier ist künftig eine Direktverbindung geplant.

    Übrigens ist diese RB kaum schneller als der bereits vorhandene Bus zwischen Wesel und Moers:
    Der Bus braucht 58 Minuten, diese RB 52, allerdings sind die zusätzlichen Halte da noch gar nicht eingerechnet.

    1. Meine Linie wiederspricht ja nicht, dass die Leute in Oberhausen umsteigen.Ich habe nur eine Linie gemacht die weiter als Oberhausen und über Duisburg fährt. Dies sollte aber eigentlich ein Vorteil für die Städte bis Oberhausen Sterkrade sein. Und ist meine Intention nicht gewesen den Bus zwischen Wesel und Moers zu ersetzen sondern z.B. Den Oberhauser Norden und Umfeld Dinslaken (Voerde…) Mit dem Duisburger Süden und dem Umfeld andere Rheinseite zu verbinden.

      1. Wenn du aber den RE49 durch diese Linie ersetzen willst, dann müssen die Leute wieder in Oberhausen umsteigen. Der RE49 wurde ja eingeführt, damit dieser Umsteigezwang entfällt.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen