Donauwörth 2035 – Teil 6 – Obus Promenade

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Teil 6 – Obus Promenade

Der Obus beginnt am neuen Bahnhof Riedlingen-Neudegg und führt zunächst in die Promenade. Dort fährt er im Bereich der Station Mangoldfelsen auf einer eigenen, neu zu errichtenden Spur (beide Richtungen auf einer Spur). Von Dort fährt er über die Umkehr zum Hauptbahnhof.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

Ein Kommentar zu “Donauwörth 2035 – Teil 6 – Obus Promenade

  1. Die Frage wäre, ob eine Stadt mit nichtmal 20.000 Einwohnern überhaupt ein elektrisches Verkehrsmittel braucht. Will man diese Frage aber mit Blick auf einen künftig möglichst emissionsfreien Verkehr positiv beantworten, sollte diese Linie unbedingt der Siedlungsstruktur folgen, also ab Riedlingen über Neudeck und die Dillinger Straße zum Bahnhof, und anschließend durch die Altstadt und über Berg und die Jurastraaße zur Parkstadt, also etwa so.

     

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen