Dresden: Neue Buslinie 78 von Marsdorf bis Grünberg

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Die neue Buslinie 78 würde die nördlichen Ortsteile von Dresden besser bedienen um die 308 mit ihren Umwegen etwas zu entlasten. Sie würde ab Bärnsdorf aller Stunde in Richtung Marsdorf, ab dort aller 30min. Zunächst über Weixdorf zum Bahnhof Klotzsche, den Kringel und ab den Käthe-Kollwitz-Platz nach Langebrück. Ab dort geht’s über Schönborn nach Grünberg, dort würde sie aller Stunde enden. Das Stückchen bis Hermsdorf aller halbe Stunde.

So schafft man eine Direktverbindung von Klotzsche über Weixdorf zur Kleinbahn nach Moritzburg. Um auch die nördlichen Orttsteile ans Dresdner Stadtnetz anzubinden.

 

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

4 Kommentare zu “Dresden: Neue Buslinie 78 von Marsdorf bis Grünberg

  1. Wenige Tage nach deinem Vorschlag gabs ne Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema „Busnetz Nord“ ab 2022.

    Dabei wurden einige neue Linien und Linienverläufe vorgestellt:

    Linie 77: Klotzsche, Infineon – Flughafen – Industriegebiet Nord/Weixdorf – Marsdorf (im 30-Min-Takt mit alternierender Bedienung der Äste)
    Linie 78: Wilschdorf – BOSCH – Klotzsche – Langebrück – Schönborn – Ottendorf-Okrilla/Liegau-Augustusburg – Radeberg (im 30-Min-Takt mit alternierender Bedienung der Äste)
    -> perspektivische Verlängerung nach Radebeul

    sowie die Regionalbusse 308 (Radeburg – Klotzsche) und 319 (Radeberg – Ottendorf-Okrilla)

     

     

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen