Düsseldorf: Stammstrecke 6

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Dieser Vorschlag ist noch in Arbeit, aber der Autor wird ihn in Kürze fertigstellen.

Beschreibung des Vorschlags

Mit diesem Vorschlag schlage ich einen neuen Stadtbahntunnel vom Hauptbahnhof zum Medienhafen vor, denn so soll der Düsseldorfer Medienhafen besser an den ÖPNV angebunden werden, weil der Medienhafen in den nächsten Jahren stark ausgebaut wird bzw.. erweitert wird.  Dieser soll nördlich des Hauptbahnhof beginnen, anschließend den bestehenden Stadtbahntunnel kreuzen und der bisherigen Straßenbahnstrecke bis zum neuen U-Bahnhof Landtag/Kniebrücke folgen. In Höhe des „Stadttors“ soll ein Abzweig zur Haltestelle Bilker Kirche entstehen, damit dieser Bereich auch weiterhin von der südlichen Innenstadt direkt erreichbar bleibt, die Hauptstrecke verläuft weiter Richtung Medienhafen. Am Franziusplatz soll die Strecke wieder an die Oberfläche kommen. Südlich des Franziusplatzes soll am Ende des Tunnels eine Neubaustrecke entlang der Plockstraße zur bestehenden Strecke nach Neuss errichtet werden. Um endlich auch eine Direkt-Verbindung von der Altstadt zum Medienhafen zu schaffen, soll zwischen den U-Bahnhöfen „Benrather Straße“ und „Landtag/Kniebrücke“ ein Abzweig zwischen den bei den Strecken entstehen. Dieser Vorschlag ist Teil des Konzepts „ÖPNV-Konzept Medienhafen“.
Dabei sollen 5 neue U-Bahnhöfe(„Hauptbahnhof“(2.Ebene), „Berliner Allee“, „Graf-Adolf-Platz“(2.Ebene), „Landtag/Kniebrücke“ und „Zollhof“) und 2 neue Haltestellen(„Plockstraße“ und „Fährstraße“) entstehen.

Linienkonzept:

Linie U84: Gerresheim Krhs – Staufenplatz – Flingern S – Worringer Platz -Hauptbahnhof U – Berliner Allee U – Graf-Adolf-Platz U – Landtag/Kniebrücke U – Zollhof U – Franziusstraße – Plockstraße – Fährstraße – Südfriedhof – Neuss

Linie U85: Heinrichstraße – Brehmplatz – Uhlandstraße – Worringer Platz – Hauptbahnhof U – Berliner Allee U – Graf-Adolf-Platz U – Landtag/Kniebrücke U – Bilker Kirche – Völklinger Straße S – Georg-Schulhoff-Platz – Fährstraße – Südfriedhof

U?: Medienhafen, Kesselstraße – Speditionsstraße – Zollhof U – Landtag/Kniebrücke U – Benrather Straße U – Heinrich-Heine-Allee U – ?

Linie 706: Hamm S – Franziusstraße – Bilker Kirche – Morsestraße – Berliner Allee – heutiger Linienweg bis Bilk, Am Steinberg

Linie 707: Heutiger Linienweg

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

3 Kommentare zu “Düsseldorf: Stammstrecke 6

  1. 1. Wieso hältst du dich auch in den unterirdischen Abschnitten so sehr an die Straßenverläufe? Im Untergrund kann man ja größere Kurvenradien planen.

    2. Am Hbf würde ich den Halt direkt unter die Bahnsteige der anderen U-Bahnen legen, damit die Umsteigewege zu den anderen U-Bahnen, aber auch zu den Zügen, kürzer werden

    3. Bei dir hat wohl der Bug zugeschlagen: Die Haltestellennamen wurden bunt durcheinander gemischt.

  2. Bitte beachten, dass aus Gründen der Übersichtlichkeit möglichst die jeweilige Baumaßnahmen (inkl. Kennzeichnung der Tunneleingänge) und Linien einzeln und unabhängig voneinander vorgeschlagen werden sollen.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen