Frankfurt S-Bahn Haltepunkt Außenbahnhof

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Wer derzeit vom Bereich Galluswarte oder auch Gutleutviertel mit der S-Bahn Richtung Flughafen oder Höchst fahren will, muss einen Umstieg in Frankfurt Hauptbahnhof vornehmen, was mindestens 10-15min Zeitaufwand ist.

An einem neuen Haltepunkt im Frankfurter Außenbahnhof könnten die Linien S1, S2, S8 und S9 halten (S7 benutzt nicht Gleise im Bereich).

Problem wäre allerdings, dass in Fahrtrichtung Frankfurt Hauptbahnhof mehrere Gleise gekreuzt werden müssten um an einen Bahnsteig an der Hermann-Eggert-Straße zu gelangen (Zugänge mit Pfeilen eingezeichnet).

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

2 Kommentare zu “Frankfurt S-Bahn Haltepunkt Außenbahnhof

  1. Ein solcher Hp hätte mir sehr oft den Fußweg von der Galluswarte zum Bw verkürzt. Insofern theoretisch nich verkehrt.

    Praktisch aber nicht durchführbar. Erstens ist kein Platz und zweitens liegt der südliche Bahnsteig an genau dem Gleis, über das nahezu alle Rangierfahrten aus dem Hbf (zumindest der Nordhälfte ab Gleis 12 aufwärts) in die Abstellanlage erfolgen. Da ist so schon der Teufel los; wenn dann auch noch die S-Bahn da drauf rumfährt, geht in Frankfurt und Umgebung gar nichts mehr.

    Was vielleicht ginge, ist den Tunnel bis dahin zu verlängern und die Station in den Keller zu legen. Das hab ich jetzt aber nicht zu 100% durchdacht, evtl. kriegst du es dabei ebenfalls mit komischen Effekten zu tun.

  2. Besser und erschließender wäre ein Halt weiter westlich. Hierfür käme entweder der Halt der S1/S2 an der Friedrich-Ebert-Siedlung oder einer der Regionalverkehrdslinien an der Kleyer- oder Mainzer Landstraße infrage. Die verbindende Wirkung unter Auslassung des Hauptbahnhofs wird weitestgehend schon über die geplante RTW abgefangen. Darüber hinaus fände ich eher noch eine neue Linie wie diese hier sinnvoll.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen