HST: Knieper-Nord – Altstadt – Bf. Rügendamm

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Nachdem bereits kürzlich Tramfreund94 und Taubenheimer ein Straßenbahnnetz für Stralsund mit den Linien 1, 2 und 3 entworfen haben, störte es mich, dass dieses Netz für eine Stadt mit 59.400 Einwohnern zu umfangreich ausgefallen ist. Entsprechend einer Faustregel kann man sagen, dass pro 10.000 EW maximal 2,5 km angemessen sind, im Falle Stralsunds wären das also 14,855 km. Damit kann man aber auch schon ein recht gutes Netz aus zwei Linien schaffen, die ich mit jener vom Bahnhof nach Grünhufe, sowie jener vom Bahnhof nach Devin bereits vorgestellt habe.

Im Grunde wäre die Stadt mit diesem 14,855 km umfassenden Netz bereits gut versorgt. Mit dem vorliegenden Vorschlag will ich noch zeigen, was zusätzlich denkabr wäre, wenn Stralsund noch weitere 10.000 Einwohner hätte. Es ist daher ein rein theoretischer Gedankengang, an dem ich euch teilhaben lassen möchte, aber kein wirklicher Vorschlag!

Mit dieser Linie würde auch Knieper-Nord perfekt bedient werden und der Bahnhof Rügendamm, wodurch Reisende von Rügen nicht erst bis zum HBF fahren müssten, um von dort in die Innenstadt zu gelangen.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen