ICE Berlin-London

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Würde man Erfurt und Frankfurt am Main noch mit einer SFS verbinden, dann wäre fast die komplette Strecke Berlin-London SFS. Die Fahrt würde 9-10 Stunden dauern und verbindet Wirtschaftszentren wie London und Frankfurt, drei wichtige Hauptstädte und weitere Ballungsräume wie Lille, Köln und Leipzig.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

5 Kommentare zu “ICE Berlin-London

  1. Hanau – Fulda – Erfurt ignoriere ich mal geflissentlich.

    Verbindungen durch den Eurotunnel haben das Problem, dass sie Sonderbestimmungen unterliegen. Die Eurostars in Brüssel und Paris fahren aus Sicherheitsbereichen mit Gepäckscan und (schon auf dem Festland) Passkontrolle zur Einreise ins United Kingdom ab, in Zukunft kommt vielleicht auch noch eine Zollbarriere hinzu. Den Eurotunnel zu durchqueren, ist nicht viel anders als als Flughafen einzuchecken.

    Neue Zugverbindungen nach London haben also zwei Alternativen: entwerder steigen alle Fahrgäste in Calais aaus, um dort „zu Fuß“ die Kontrollen zu passieren (so wird das bei den saisonalen Eurostars an die Cote d’Azur und zu den französischen Skiresorts gemacht), was dann etwas dem Sinn widerspricht, da es für einen Fahrgast wohl bequemer ist, in Brüssel einfach direkt in einen Eurostar einzusteigen.

    Oder alle von der neuen Linie berührten Bahnhöfe werden nach geltenden Spezifikationen (Sicherheitsbarrieren, Gepäckpiepse etc.) umgebaut, und bekommen eine ständige Delegation des britischen Zolls. Und das wäre, auf deine Linie bezogen, entweder baulich/betrieblich eigentlich nicht umsetzbar (Berlin Potsdamer Platz, Frankfurt Flughafen) oder vom Aufwand nicht zu rechtfertigen (Limburg, Gotha, Wittenberg, Hanau).

    So wünschenswert eine Linie aus Deutschland durch den Eurotunnel auch währe (der DB scheint sich ja zu mühen), zumindest in diesem Umfang sehe ich schwarz. Viel mehr als St. Pancras – Brüssel – Köln – Frankfurt wird es, wenn überhaupt, mittelfristig wohl kaum geben.

     

    1. Du hast vollkommen recht. Der Vorschlag gehört nach aktuellem Stand in den Bereich „Wäre schön, geht aber leider nicht so einfach“.

      Allerdings wäre eine Direktverbindung von Berlin nach Brüssel, vielleicht sogar Lille, mit guten Anschluss an den Eurostar schon eine deutliche Verbesserung zur heutigen Situation.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen