Meißen ans Straßenbahnetz Dresden angeschlossen

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Wenn es die Möglichkeit besteht eine Straßenbahn von Dresden nach Meißen zu führen. Ich denke zwar immer noch das durch die S-Bahn nach Meißen schon ausgedient hätte und Unsinn eine Straßenbahn parallel zu führen. Weil man sowieso per S-Bahn schneller kommt, finde ich so. Aber man kann es nicht wissen. Sicher gibt es schon ähnliche Pläne.

Es gibt 2 Optionen die die Verbindung nach Meißen entsprechen könnten.

Zum Einen geht es ab der Gleisschleife Weinböhla zum Bahnhof dort. Dann geht es auf der Hauptstraße zum Bahnhof Niederau. Dort weiß ich nicht ob es günstig wäre die Bahn unter einer Unterführung zu führen zu lassen oder außen rum über die Brücke. Um Problemlos über oder Unten den Gleisen zu kommen. Das ist mir noch ein Dorn. Dann über Nassau zum Bahnhof Meißen und dort endet sie.

Die Zweite Option geht die Streck ab Rathaus Coswig los. Durch eine neue Unterführung über Brockwitz und Sörnewitz an der Elbe entlang nach Meißen.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

Ein Kommentar zu “Meißen ans Straßenbahnetz Dresden angeschlossen

  1. Das finde ich nun gar nicht mehr sinnvoll. Die kleine Version einer Meißner Straßenbahn, die du zweckmäßigerweise verlinkt hättest 😉 , hatte ja noch ihren Charme, aber der Anschluss nach Dresden scheint mir nicht angebracht. Es wäre ohnehin ein eigener Wagenpark für Meißen mit entsprechend kleinen Fahrzeugen nötig, die für Dresden viel zu klein wären. Eine kleine Werkstatt, wie in Naumburg oder Woltersdorf wäre ebenso denkbar.

    Nur, es wird eine Phantasie bleiben, denn realistisch sind beide Vorschläge leider nicht, weil Meißen mit 28.000 Einwohnern einfach zu klein ist. Gäbe es noch die Einwohnerzahlen der 50er Jahre, mit fast 50.000 Einwohnern, wäre zumindest der Erhalt einer solchen Strecke wahrscheinlich, der Aufbau jedoch auch nicht.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen