Neu: S-Bahn Berlin Potsdam-BER/Buch/Ahrensfelde (verworfen)

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Das S-Bahn Netz in Berlin ist relativ gut ausgebaut. Allerdings gibt es immer noch gute Verbesserungsmöglichkeiten, die ich hier auch (teilweise) umsetzen werde.

an allen Bahnhöfen auf der Stadtbahn die 4 Gleise haben wie zb. Charlottenburg  werden alle 4 Gleise für den S-Bahn Verkehr benutzt, damit die Linien etwas weniger Verspätungsanfälliger sind.  Also wenn zb. Ein Zug 2 min später kommt kann der nächste Zug auf dem anderen Bahnsteig einfahren und muss nicht die komplett Strecke blockieren.

 

————————————————————————————————————————————————–

S 7

Diese Linie bleibt komplett gleich wie die heutige Linie, abgesehen von dem Ausbau

 

S 9

Die S9 wird verkürzt von Spandau auf Westkreuz, diese Linienäste werden von der (heutigen) S3 und der S5 Verlängerung übernohmen. Die Linie fährt weiter über die Stadtbahn bis Warschauer Str. wo aufgeteilt wird, einmal der Linienast der S75 wird übernohmen und einmal wird weiterhin zum BER gefahren (in meinem Vorschlag).

 

Linie

Zuglauf

Takt Mo-Fr

S7

Potsdam-Stadtbahn-Ahrensfelde

10 min

S9

Westkreuz-Stadtbahn-Warschauer Str-BER(20)/Buch(20)

10 min

Linie

Zuglauf

Takt Sa-So

S3

Potsdam-Stadtbahn-Ahrensfelde

10 min

S5

Westkreuz-Stadtbahn-Warschauer Str-BER(40)/Buch(40)

20 min

Linie

Zuglauf (Verstärkerzüge Wochenende)

Takt

S9

Ostbahnhof-Buch

40 min

S9

Ostbahnhof-BER

40 min

 

Fazit:

  • Neuer 2,5 min Takt zwischen Westkreuz und Warschauer Straße mit diesen und der S7, S9 bzw. am Wochenende 5 min Takt. (ausser S7 und immer im 10 min Takt)
  • Viel bessere Anbindung von Falkensee, Nauen und auch dem Berliner Stadtgebiet. 
  • Direkte Anbindung an Wartenberg und (verlängerung) Buch sowie den Zwischenstationen an die Stadtbahn weiter als Ostbahnhof

 

————————————————————————————————————————————————–

Ausbau

Als Ausbau nötig sind ein komplette zweigleisigkeit zwischen Wansee-Potsdam Hbf sowie die Verlängerung der Strecke von Wartenberg bis Karow, hierbei ist die Strecke bis kurz vor der Kurve zweigleisig die Kurve eingleisig, mit einem Mittelbahnsteig in der Kurve für den Bahnhof Karower Kreuz zusätzlich zu dem Kreuzbahnhof.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

Ein Kommentar zu “Neu: S-Bahn Berlin Potsdam-BER/Buch/Ahrensfelde (verworfen)

  1. Wenn du schon zwei S-Bahnlinien nach Potsdam führen willst, dann sollte die zusätzliche Linie die S1 sein. Das ergäbe weitaus interessantere Verbindungen.

    Übrigens finde ich es sehr unübersichtlich, dass man in deinen Vorschlägen immer erst suchen muss, was nun neu ist. Es geht doch hier nur um den zweigleisigen Ausbau nach Potsdam und eine Verlängerung von Wartenberg zum Karower Kreuz. Beide Verbesserungen haben überhaupt nichts miteinander zu tun, da sie auch einzeln sinnvoll wären. Es wäre daher besser beide in separaten Vorschlagen zu empfehlen. Außerdem wäre es sinnvoll die unveränderten Bahnstrecken nicht neu zu zeichnen. Wozu machst du das, wenn du da gar nichts ändern willst? Du erwähnst die S7 mit dem Hinwies, dass sie unverändert bleiben soll. Was soll das? Da könntest du auch sämtliche ÖPNV-Linien aufzählen mit dem Hinweis, dass du sie nicht ändern willst. Das ist doch Quatsch.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen