(Neu-)Ulm: Straßenbahnlinie 3 (Blaustein/Science Park II — Ulm Hauptbahnhof — Neu-Ulm — Burlafingen)

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Es gibt schon zahlreiche Ideen für einen Straßenbahnausbau nach Neu-Ulm. In diesem Vorschlag stelle ich eine neue Linie 3 vom Bahnhof Blaustein und dem Science Park ll über den Ulmer Hauptbahnhof und dem Bahnhof Neu-Ulm nach Burlafingen vor. 

 

Der westliche Teil der Strecke soll vom Ulmer Hauptbahnhof über die Strecke der Linie 2 und dann entlang der Regionalbahn nach Blaustein führen. So befährt die Linie das ganze Gebiet an der Regionalbahn bis Blaustein. Diese können dann schneller ins Zentrum kommen und müssen nicht immer bis zum nächsten Regionalbahnhof fahren, um dann mit dem Zug nach Ulm zu kommen. 

Außerdem fährt die Linie 3 zum Science Park. Diese Strecke verbindet den Science Park den Ortsteil Eselsberg und die Ulmer Innenstadt miteinander. Hierfür biegt die Straßenbahn von der Straße in der Wanne auf den Berliner Ring ab und und folgt diesem durch Eselsberg bis zum Science Park, wo die Linie an der gleichen Haltestelle der Linie 2 endet. So entlastet die Linie 3 gleichzeitig die Linie 2. Dieser Teil der Strecke zum Science Park ll ähnelt dieser vorgeschlagenen Variante.

Der Mittelteil der Strecke führt vom Hauptbahnhof Ulm über die Neue Straße quer durch die Innenstadt, über die Donau, zum Bahnhof Neu-Ulm. Dort hält die Straßenbahn am Busbahnhof, der für die Straßenbahn etwas umgebaut werden müsste (dies ist die gleiche Strecke des 70er, dieser wird also in diesem Beriech stark entlastet).

Hier beginnt der östliche Teil der Linie 3.  Zunächst führt die Strecke wieder zur Augsburger Straße. Hier biegt die Straßenbahn Richtung Osten ab. Nun führt die Strecke durch Offenhausen, dann Pfuhl und schließlich nach Burlafingen. So bekommen diese Orte, mit insgesamt mehr als 20.000 Einwohnern, endlich einen bessern Anschluss.

Einen ähnlichen Vorschlag für eine Straßenbahn nach Burlafingen hatte schon einmal Ulrich Conrad.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen