Neue S-Bahn-Linie Berlin (Gartenfeld – Spindlersfeld)

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Stationen:

Gartenfeld, Simensstadt, Siemensdamm, Jungfernheide, Beusselstr., Westhafen, Perlberger Brücke, Hauptbahnhof, Brandenburger Tor, Potsdamer Platz, Kochstr., Lindenstr., Moritzplatz, Adalbertstr., Görlitzer Bahnhof, Elsenstr., Plänterwald, Baumschulenweg, Schöneweide, Oberspree, Spindlersfeld

S-Bahn-Linie könnte die noch nicht vergebene Nummer 6 erhalten.

Ich finde diese Route wäre nützlich.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

4 Kommentare zu “Neue S-Bahn-Linie Berlin (Gartenfeld – Spindlersfeld)

  1. Also…
    Aktuell geplant ist ja eine Linie S6 Siemensstadt – Hbf – Südkreuz – Schönefeld

    Ich fände diesen Verlauf auch bei weitem sinnvoller. Den Bereich Kreuzberg/Neukölln/Treptow könnte man besser mit Straßenbahnen erschießen als einen teuren Tunnel zu planen (langfristig wäre das vielleicht eine Möglichkeit). Die Strecke nach Spindlersfeld ist für mich nicht S-Bahn-würdig und sollte langfristig durch eine (Schnell)straßenbahn ersetzt werden.

  2. Reaktivierung Siemensbahn ist wichtig und auch eine konkrete Planung.
    Was ich nicht verstehe ist der Abschnitt zwischen Potsdamer Platz und Plänterwald. Soll die Strecke unterirdisch verlaufen? Denn oben ist dafür bei Weitem kein Platz. Dann aber doch keine S-Bahn sondern eine Straßenbahn oder höchstens noch eine U-Bahn. S47 könnte über den 3. Bauabschnitt der S21 über Südkreuz zum Hauptbahnhof verlängert werden. Dafür braucht es aber keine neue Linie.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen