Neue Stadtbahn Leipziger Süden „Teil 4“

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Der 4. Teil der Stadtbahn im Leipziger Süden würde die längste Landstadtbahn sein. Die wie eine S-Bahn scheint. Die von Leipzig über Zwenkau, Hohenmölsen, Teuchern, Camburg und Apolda nach Weimar fährt. Die zum Teil auch auf Eisenbahnschienen gebracht werden kann. Sie würde den Zwischenraum zwischen Naumburg und Zeitz und würde die Städte wie Hohenmölsen, Stößen und Schkölen günstiger anbinden.

Leipzig HBH – L. Plagwitz – Markkleeberg – Zwenkau – Großdalzig – Hohenmölsen – Teuchern – Stößen – Osterfeld – Schkölen – Camburg – Apolda – Weimar

Metadaten zu diesem Vorschlag

"; var date_for_geojson = "16. November 2019"; var website_for_geojson = "https://extern.linieplus.de"; var category_for_geojson = "Stadtbahn"; var license_link_for_geojson = "https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/3.0/de/";

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen