Niedersachsen: RB59 bis nach Bensersiel

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Um die Insel Langeoog durchgängig mit der Bahn erreichbar zu machen ist der Bau einer Bahnverbindung von Esens nach Bensersiel erforderlich.

Esens: Westlich dem Bahnhof Esens ist die Trassenführung etwas aufwändig ab einem Kreisverkehr vorbei. Da dies die einzige Möglichkeit ist ohne den bestehenden Haltepunkt aufzugeben sehe ich dies als erforderlich an.

Esens-Hayungshaus: Dieser Halt im Nordwesten der Stadt bindet ein entsprechendes Viertel, ein Schulzentrum, sowie einen Teil der Innenstadt an. Zur Anbindung des Norden der Stadt (Jugendherberge) sollte der Pfad ab dem Armenlandsweg ausgebaut werden.

Bensersiel: Der Bahnhof liegt direkt am Fährhaus und besitzt einen direkten Zugang zu den Hafenanlagen. Der Strand ist schnell Fußläufig erreichbar

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

11 Kommentare zu “Niedersachsen: RB59 bis nach Bensersiel

  1. Der Bahnhof Bensersiel ist meiner Meinung nach zu weit weg vom Schiffsanleger. Ansonsten eine wirklich gute Idee – das spart Busse und könnte Leute aus dem Auto holen!

    Für die Strecke Norden – Esens müsste man aber (falls es mal zu einer Reaktivierung kommt – was ich für sinnvoll hielte) eine neue Linie schaffen. Oder jede zweite Fahrt von Wilhelmshaven geht nicht nach Bensersiel, sondern nach Norden.

      1. Die Alternativtrasse ist ja fast genauso weit draußen!

        Ich würde die West-Trasse bevorzugen und anstatt sie den Fluss überqueren zu lassen, sie paralell zum Fluss (Ostufer) Kurs auf den Hafen Bensersiel nehmen lassen und direkt am Fährhaus einen Bahnhof errichten.

  2. Die Idee gibt es schon länger und es werden immer wieder mehrere Varianten diskutiert. Größte Aufhänger dabei sind zum einen die Ausfahrt in Esens, die teilweise überbaut ist und zum anderen die Kanalquerung die auch nicht ganz so einfach wird, wenn die Kommunen bzw. das Land dies finanzieren soll.

  3. Die Ausfahrt aus Esens wäre ja ganz okay, aber warum führst du die Trasse nicht einfach auf dem östlichen Deich des Benser Tiefgs eintlang? Die Trasse ließe sich dann bequem durch Bensersiel hindurch bis in den Hafen legen, wo direkt in die Schiffe umgestiegen werden könnte.

  4. Interessante Idee. In Esens ist es ziemlich eng. Ich würde empfehlen den Kreisverkehr mittig zu queren und den Lidl müsste man sowieso abreißen.
    In Bensersiel querst du den zentralen Platz des Ortes, was auch nicht unbedingt optimal ist. Vielleicht kann man da östlich um den Ort fahren und sich dem Hafen entlang der Straße Am Hafen nähern.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen