Nürnberg: Nördliche Innenstadtquerung

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Nürnberg hat aufgrund der drei U-Bahn-Linien ein ziemlich rudimentäres Straßenbahnnetz. Mit dieser nördlichen Innenenstadtquerung würde nicht nur die im 10min-Takt verkehrende Buslinie 36 ersetzt, sondern auch neue Straßenbahnlinienwege möglich, ich würde auf jeden Fall vorschlagen, die Linie 7 vom HBF auf der Strecke weiter Ri. Norden fahren zu lassen. Genauso könnte die Linie 8 über diesen Ast verkehren – es wäre viel möglich.
Laut diesem Artikel würde die Strecke in jedem Fall sinnvoll sein.
Durch das Tor am Inneren Laufer Platz müsste eine Straßenbahn passen, notfalls eingleisig.
Die Strecke durch die Pirckheimerstraße könnte dann ebenfalls abgebaut werden.
An der Haltestelle Rathaus könnte zu meiner Strecke Thon-Schopenhauerstraße-Marientor umgestiegen werden.
Ulrich Conrad hat auch schon einen sehr ähnlichen Vorschlag gemacht.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

4 Kommentare zu “Nürnberg: Nördliche Innenstadtquerung

  1. Ich wohne zufällig in der Nähe dieser Strecke. Was geschieht mit dem Rest der Buslinie 36?

    Ansonsten sollte die Maßnahme dazu dienen, weitere Straßenbahnen mit dem Hbf zu verbinden und nicht umgekehrt. Also die Linie 8 weiterhin zum Bahnhof, dafür die Linie 6 vom Westfriedhof mit der Linie 7 am Hbf verbinden.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen