Berlin/Brandenburg: Neue Linienführung RB 13

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Beschreibung:

Ketzin ist in letzter Zeit sehr gewachsen dewegen die RB 13 (bisher Wustermark-Berlin Jungfernheide) von Ketzin über Wustermark und Falkesee( Ein fahren von der Echholzbahn auf die Hamburger Bahn ist Möglich macht die RE 2 Morgens als verstärkerzug auch) weiter über Junfernheide und Hbf nach Berlin Südkreuz.Einsetzten will ich Bombardier Talent 2

Takt

Hvz:
alle 60 min ketzin-Falkensee-Berlin
alle 30 min Falkensee-Berlin(Verstärkerkzug)

9-15 19-22 Uhr sowie am Wochende

alle 60 min Ketzin-Falkensee-Berlin

(Wochende ist 6-22 Uhr)

23-5 Uhr

alle 2 Stunden nach Falkensee
einmal um 0 nach Ketzin

Fahrzeugeinsatz

Hvz: 330-340 Platze (Sechsteiler)
9-15 und 19-22 sowie am Wochende: 225–250 (Vierteiler)
23-5 Uhr: 140-160 (Dreiteiler)

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

6 Kommentare zu “Berlin/Brandenburg: Neue Linienführung RB 13

  1. Schon wieder ist deine Haltestellenwahl willkürlich! Warum Albrechtshof und Seegefeld nicht? Warum der Umweg über Falkensee? Wie viele Menschen wollen diese Relation wirklich fahren? Warum nicht gradlinig und schnell nach Berlin? Wie stellst du dir das in Spandau mit deinen ganzen neuen linien vor. Der Knoten ist und bleibt überlastet!

    1. Soory ich habe Albrechthof Staaken genannt werde es ändern. Aber in Seegefeld hält er!

      Ich muss die rechtgeben das Spandau überlastet ist aber wie ich in der Beschreibung geschrieben habe gibt es die RB 3 schon…
      Ketzin ist in letzter Zeit sehr gewachsen dewegen die RB 13 (bisher Wustermark-Berlin Jungfernheide) also würde sozusagen gar keine dazukomme. Ich habe Im Titel ja auch geschrieben… Neue Linienführung RB 13

      1. Ja und dafür soll einer entfallen oder was willst du damit sagen?

        Der RB 13 fährt aber anders! Das was du eingezeichnet hast, ist eine neue Linie die derzeit nicht existiert und keine Verlängerung einer bestehenden ist. Damit ist das ein zusätzlicher Zug!

        Auch ist es absoluter Unsinn 2 mal Berlin-Staaken als Bahnhof zu haben. Da weißt du nie, welche gemeint ist, so mal die mehrere Kilometer auseinander liegen.

  2. Den Umweg über Falkensee halte ich für nicht nötig. Die RB13 fährt aktuell über Elstal und Dallgow-Döberitz, sowie Staaken. Warum sollte sich das ändern. Für solche Verbindungen kleinerer Orte in Brandenburg sollte ein Busverkehr ausreichen, der zur Not ja auch ausgebaut werden kann.
    Die Strecke Jungfernheide-Südkreuz wird bereits stündlich von der RB10 bedient, zudem jede Stunde von der RE4. Mit der Fertigstellung der zweiten Nord-Süd-Verbindung wird die Strecke zusätzlich von der S-Bahn bedient.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen