RB43 muss besser und attraktiver werden!!!

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Meine Idee wäre, dass die RegionalBahnlinie RB43 von der NordWestBahn besser und attraktiver werden muss. Wegen unterschiedlich viele Fahrgastnachfrage wäre es sinnvoller, wenn man die heutige Bahnlinie von Dortmund nach Dorsten in Herne durchtrennt. Zwischen Herne und Dortmund wäre die verlängerte S-Bahnlinie S4 wegen höhere Nachfrage der Fahrgäste und die Lage besser anpassbar. Die restliche Strecke zwischen Dorsten und Herne kann die heutige RB-Linie 43 erhalten bleiben. Diese muss aber besser und attraktiver werden, damit sie dauerhaft nicht mehr zu den stillgelegten Strecken bedroht wird. Deshalb schlage ich vor, dass man auf dieser Strecke weitere neue Kleinbahnhöfen mit Straßenbahn- oder Busanschlüssen baut: Zum Beisp. zwischen Wanne-Eickel Hbf und GE-ZOOM Erlebniswelt (heute: GE-ZOO) „HER-Unser Fritz“, zwischen GE-ZOOM Erlebniswelt (heute: GE-ZOO) und GE-Buer Süd „GE-Rhein-Herne-Kanal“ und zwischen GE-Buer Süd und Gladbeck Stadtmitte (heute: Gladbeck Ost) „Gladbeck Butendorf“. Somit sind auch die Stadtteile mit dieser Bahnlinie angeschlossen. Sie werden attraktiver durch neue Gewinnung der Fahrgäste. Einige heutigen Bahnhöfe sollen besser umbenannt werden, damit die Orientierung der aktuellen und bekannten Lage deutlich verbessert wird: Zum Beisp. Gladbeck Ost => „Gladbeck Stadtmitte“ und GE-Zoo => GE-ZOOM Erlebniswelt. Dadurch würde diese Bahnlinie durch Tourismus deutlich beliebter und attraktiver sein! Sie verbindet schon mit vielen Sehenswürdigkeiten wie Movie Park, ZOOM Erlebniswelt und Rhein-Herne-Kanal.

 

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

7 Kommentare zu “RB43 muss besser und attraktiver werden!!!

  1. Ein interessanter Vorschlag. Wie wichtig ist eigentlich der Hauptbahnhof von Wanne-Eickel? Mir fällt doch auf, dass ein erheblicher Umweg gefahren werden muss, um ihn anzubinden. Wäre es nicht vorteilhaft, wenn man jene Eisenbahntrasse nutzen würde, die ab Herne parallel zur Cranger Straße und der A42 verläuft? Den eingleisige Abschnitt zwischen Bahnhof Herne und der A43 ließe sich ja zweigleisig ausbauen. Auch die Einführung in den Bahnhof ließe sich ändern, um an den richtigen Bahnsteig zu gelangen. Zudem könnten Stationen an der Cranger Straße (als Turmbahnhof mit Anschluss zum Regionalverkehr nach Recklinghausen) und in Crange entstehen. Außerdem könnte man auch die Straßenbahnlinie 306 durch Wanne bis Crange verlängern, wodurch Wanne wesentlich besser erschlossen werden würde.

    1. Hallo Ulrich, ein interessanter Gedanke hast du. Sowas wäre auch ein sinnvoller Streckenverlauf über HER-Crange mit Straßenbahnanbindung der Linie 306. Ich habe diesen Vorschlag für den heutigen Streckenverlauf konzentriert, aber dein Gedanke ist auch interessant und wäre auch machbar. 🙂

    2. Wenn man schon Bahnstationen umbennent. Den Halt „Gelsenkirchen-Buer Süd“, würde ich besser „Gelsenkirchen-Beckhausen“ nennen, da er sich in Beckhausen befindet und den Halt „Gelsenkirchen-Rhein-Herne-Kanal“ würde ich „Gelsenkirchen-Schalke“ nennen, da sich südlich von ihm der Stadtteil Schalke befindet und nördlich von ihm die Veltins-Arena auf Schalke.

    3. Der Halt der RB43 in Wanne-Eickel Hbf ist nicht unwichtig. Die Linie hat dort, aus Dorsten/Gladbeck kommend, Anschluss an den RB46 Richtung Bochum. Ich fände es gut, wenn dies beibehalten werden könnte, obwohl natürlich in Herne sich auch die U35 als Umstiegsmöglichkeit Richtung Bochum anbietet.

      Eine Verlängerung der 306 Richtung Wanne und Crange finde ich gut.

  2. Was hältst du eigentlich davon, die Linie RB43 zu elektrifizieren? Dann ergeben sich betrieblich ganz neue Möglichkeiten, z. B. nach Dortmund wie die Linie RE3 über Dortmund-Mengede, statt über die Nebenstrecke durch Castrop-Rauxel-Süd00. Außerdem würde die Bahn schon attraktiver werden, wenn man die vielen Langsamfahrstellen zwischen Wanne-Eickel und Gladbeck-Zweckel beseitigt.

  3. Die Überlegungen zur Aufwertung der RB43 finde ich sehr gut. Ich bin über die Suchfunktion auf diesen Vorschlag gestoßen, nämlich vor dem Hintergrund, dass ich einen Haltepunkt auf der RB43 in Gladbeck-Butendorf vorschlagen wollte.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen