RE15(n) RE16?! Wesel – Oberhausen – Mülheim – Essen – Bochum – Hagen – Siegen

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

RE 15 Wesel – Dinslaken – Oberhausen – Mülheim – Essen – Bochum – Witten – Hagen – Finnentrop – Siegen

alle 30 Minuten

zwischen Wesel und Oberhausen Halt überall, neuer Haltepunkt Dinslaken-Hiesfeld

zwischen Mülheim Styrum und Iserlohn-Letmathe Verkehr als „echter“ Regionalexpress

ersetzt S 3 zwischen Oberhausen und Essen (auch durch neue S9 zwischen Oberhausen – Essen)

 

ggf. alle 60 Minuten nach Bocholt

zwischen Bocholt und Wesel zusätzlich S31 mit Anschluss an RE 5 Wesel – OB – DU – D – (jeweils alle 30 Minuten)

zwischen Bochum – Hagen zusätzlich S5 (neu) – Iserlohn alle 30 Minuten

 

Zwischen Wesel und Oberhausen mit RE 5 und RE 19 tagsüber 4 Fahrten/Stunde. Ich dachte daher auf der Strecke Oberhausen – Wesel keine S-Bahn mehr fahren zu lassen. Wenn doch, übernimmt diese natürlich die „kleineren“ Haltepunkte.

RE 5 Wesel – Oberhausen – Duisburg – Düsseldorf – Köln – Bonn – Koblenz: alle 60 Min.

RE 19 Arnheim – Emmerich – Wesel – Oberhausen – Duisburg – Düsseldorf: alle 60 Min.

 

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

4 Kommentare zu “RE15(n) RE16?! Wesel – Oberhausen – Mülheim – Essen – Bochum – Hagen – Siegen

  1. Das ist mal eine ganz gute Idee von dir. Ich darf dich aber darauf hinweisen, dass es sich hier um eine Verlängerung des RE16 handelt und der RE15 Münster-Emden damit gar nichts zu tun hat.

    Ich hätte auch gerne eine Verlängerung des RE16, damit er nicht über Wattenscheid Höntrop geführt werden muss. Allerdings weiß ich nicht, ob das Ziel unbedingt Wesel sein muss, da auf der Strecke schon RE5,19 und RB41 fahren. Pro Bahn schlägt vor den RE16 nach Moers zu führen.

     

  2. Die RE15 Münster-Emden hat hiermit überhaupt nichts zu tun.

    Warum habe ich den RE15 nicht RE16 genannt?

    Der Grund ist einfach, bei der Vielzahl an Linien möchte ich auch eine gewisse Struktur für den Fahrgast hineinbringen. Der RE15 würde gemeinsam mit der RE5 zwischen Wesel und Oberhausen verkehren. Ich schlage vor, dass diese beiden Linien jeweils im 30-Minuten Takt verkehren (Ausnahme Wesel-Emmerich). Die RB 33 entfällt somit zwischen Wesel und Duisburg. Der RE15 hält zwischen Wesel und Oberhausen überall.

    Für den Fahrgast einfach zu merken: nach Wesel: RE 5 oder RE15

    Zwischen Bochum und Hagen das gleiche Spiel: die neue S5 und RE15

     

    Die Nummerierung ist immer ein Problem, wenn das Netz umgestellt wird.

     

     

     

     

    1. Okay, verstehe. Das wäre dann mit deiner Netzumstellung eine eher sehr langfristige Geschichte für frühestens 2035, da ja 2019 das Netz schon einen großen Umbruch erhält.

      Die RB33 entfällt nicht zwischen Wesel und Duisburg, sondern zwischen Wesel und Oberhausen, da sie nach Bottrop fährt.

      Wenn der RE15 zwischen Wesel und Oberhausen überall hält, soll der RE19 dann beschleunigt werden?

  3. Ich dachte daran, RE  5 und RE 19 zwischen Wesel und Oberhausen zu beschleunigen. Schließlich müssen alle 15 Min. Züge nicht überall auf der Strecke halten. Man ist hierbei aber natürlich frei bei den Überlegungen…

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen