Regensburg S1

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Das ist Teil meines Nahverkehrsplans für Regensburg.

Die Stammstrecke ist die Strecke zwischen Wutzlhofen und Prüfening, sollte also mindestens einen 10 Minuten Takt haben zusammen mit Linie 2 und Linie 3 haben. Dafür müsste die Strecke wahrscheinlich viergleisig ausgebaut werden, und der Hauptbahnhof ausgebaut werden.

Diese Linie benutzt die stillgelegten Strecken Burglengenfeld – Maxhütte-Haidhof und Langquaid – Eggmühl, schließt also 4 Städte und 32.000 Menschen wieder ans Bahnnetz an.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

Ein Kommentar zu “Regensburg S1

  1. Eine S-Bahn mit Stammstrecke dürfte für Regensburg überdimensioniert sein.

    Die beiden neuen Verbindung von Langquaid und Burglengenfeld nach Regensburg erscheinen mir dagegen durchaus sinnvoll. Auch wenn ich sie erstmal als RB im Stundentakt starten würde.

    In jedem Fall würde ich den beiden Verbindungen unterschiedliche Linien-Nummern geben. Eine Linie 1, die von Regensburg Hbf Richtung Osten abfährt – aber zu ganz unterschiedlichen Zielen? Das verwirrt nur und schreckt so Fahrgäste ab.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen