(Regio) S-Bahn Mittelhessen – S3

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Die S3 soll als zweite Durchmesserlinie von Dillenburg nach Nidda durchgebunden werden. Zusammen mit der S1 soll sie Wetzlar mit der süd-östlichen Gießener Innenstadt verbinden und zusätzlich Nidda, mit Umstieg nach Friedberg/Frankfurt, Nidderau/Frankfurt und Gelnhausen zu einem wichtigen Knotenpunkt für den Vogelsberg aufwerten. Die S4 würde in der HVZ im 30 min Takt zwischen Wetzlar und Nidda verkehren und in der NVZ im 45 min Takt oder wie bei der jetzigen RB Verbindung im 60 min Takt. Entlang der S-Bahnstrecke befinden sich mehrere Umsteigebahnhöfe zum RegionalExpress nach Siegen oder Gießen (Dillenburg, Herborn, Wetzlar, Gießen), die eine schnelle Verbindung ins Umland ermöglichen sollen und ggf die Fahrgäste mit der S-Bahn zu den kleineren Haltestellen weiterfahren. Die Fahrzeitverkürzung ist für Fahrgäste mit Ziel in der Gießener Innenstadt oder zwischen den größeren Umsteigebahnhöfe am größten.

Infrastruktur S-Bahn Mittelhessen
Linie S1
Linie S2
Linie S3

Weitere Ideen sind erwünscht!

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen