Stadtbahn Merseburg

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

In Merseburg verkehrt bisher nur die Überlandstraßenbahn der Halleschen Verkehs-AG. Diese fährt allerdings überwiegend am Bedarf vorbei. Daher schlage ich eine Erweiterung des Straßenbahnnetzes vor, die Anbindung von Beuna, der Westlichen Ortsteile, von Hochschule, Fachhochschule, Gymnasium, Grundschule und Luftfahrtmuseum. Dadurch würden sich die Fahrgastzahlen steigern und stilllegungsgefährdete Abschnitte wie in Merseburg-Süd erhielten eine Perspektive. Empfehlenswert wären folgende neue Linien.

Linie 5: wie bisher

Linie 13: Beuna – Merseburg-Süd – Leunaweg – Merseburg Bhf/Süd – West – Hochschule Merseburg – Atzendorf – Geusa (Mo-Fr alle 30 Minuten, Sa alle 60 Minuten)

Linie 14: Naumburger Straße – Leunaweg – Merseburg/Zentrum – Carl-von-Basedow-Klinikum – Stadtstadion (Mo-Fr alle 30 Minuten, Sa alle 60 Minuten, So nicht)

Linie 15: Pfalzplatz – Leunaweg – Merseburg Bhf/Süd – West – Hochschule Merseburg (Mo-Fr alle 30 Minuten, Sa alle 60 Minuten, So nicht)

Somit entsteht auf allen Ästen annähernd folgender Takt: Mo-Fr 15, Sa 30, So 60

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

2 Kommentare zu “Stadtbahn Merseburg

  1. Wäre schon wünschenswert, das Netz der Merseburger Bahnen wieder auszubauen. Es handelt sich um den städtischen Bereich, der Bedarf ist demnach gegeben. Auch der Bestand an Infrastruktur und Fahrzeug- sowie Wartungsanlagen besteht. Daher wäre es wünschenswert…

    Die Hochschulen, Gymnasien und Grundschulen anzuschließen, sollte dem Fahrgastpotenzial zudem einen Anstieg verleihen.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen