Stadtbahn Stuttgart: Zielnetz 2030

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Dieser Vorschlag ist noch in Arbeit, aber der Autor wird ihn in Kürze fertigstellen.

Beschreibung des Vorschlags

Hallo zusammen,

Da ich ähnliche Vorschläge (,gemeint sind hier „zukünftige Netze“,) gesehen habe, habe ich jetzt auch ein Netz 2030 für Stuttgart erstellt. Im Netz sind Maßnahmen inbegriffen, welche sich entweder in der Bau-, Genehmigungs-, Planungs- oder Diskussionsphase befinden und ja, hier und da habe ich auch meine eigenen Vorstellungen mit einfließen lassen ;-). Außerdem gibt es zu jeder größeren Maßnahme einen eigenen Vorschlag, welcher meistens verlinkt ist. Also wenn ihr ein Anliegen spezifisch zu einem Vorschlag habt, bitte diskutiert es dort.

Beginnen möchte ich mal mit Aus- und Neubauten auf bereits bestehenden Strecken:

1.) eine Wendeanlage am Hauptbahnhof, inder auch nach der Fertigstellung des Tunnels zur Staatsgalerie Züge wenden könnten. Dies hätte den riesigen Vorteil der Möglichkeit, in der HVZ verstärkerzüge (U9b, U14b) nach Botnang und Heslach führen zu können, und somit den Takt zu jeweils einem 4/6-Minuten-Takt zu ergänzen. Momentan scheint es vielleicht so, dass diese Maßnahme nicht nötig wäre. Jedoch kommen die Züge dann nicht mehr leer aus der Wendeanlage, sondern voll aus Richtung Stöckach am Hauptbahnhof an. Für mehr infos und eine genauere visuelle Darstellung hier klicken.

2.) der Neubau des Berliner Platzes unterirdisch. Momentan sieht der Berliner Platz unschön aus, und auch Verkehrlich gesehen ist der Platz eine Katastrophe. Für Fußgänger ist der Platz gefährlich und mit Langen Wartezeiten an Ampeln, nicht nur für Fußgänger, sondern eben auch für Autos, Busse und Stadtbahnen verbunden. Durch 2 neue Linien vom Hauptbahnhof würde der Knotenpunkt wohl endgültig zusammenbrechen. Eine Unterirdische Führung der Stadtbahn würde hier Abhilfe schaffen. Für mehr Infos und eine genauere visuelle Darstellung hier klicken.

3.) eine unterirdische Führung der Stadtbahn zwischen Charlottenplatz und Bopser. Dieser unterirdische Neubau des Abschnitts wurde schon mehrmals erwähnt, und besonders in der HVZ kann ich hier nur zustimmen. Wer schonmal mit der U15 von Richtung Charlottenplatz zum Fernsehturm unterwegs war, kennt es bestimmt: Nach dem Schließen der Türen am Olgaeck geht es erstmal nicht weiter, man steht teilweise sogar mehrere Minuten am Olgaeck, bevor es endlich weiter geht. Und auch wenn man nicht abbiegt, sondern weiter in Richtung Bopser fährt, wird es nicht besser: Da die Strecke nur in Richtung Charlottenplatz auf eigenem Gleiskörper verläuft, bleibt man hier oft im Stau stecken. Für mehr Infos und eine genauere visuelle Darstellung hier klicken.

4.) neubau des Bahnhofs Vaihingen (für die Stadtbahn) als U-Bahnhof. Diese Maßnahme wird durch die Verlängerung der U3/U8 nach Vaihingen-Ost/Büsnau notwendig (Link hier). Eine ordentliche Wendemöglichkeit für U14 und U17 darf hier natürlich nicht fehlen. Für mehr Infos und eine genauere visuelle Darstellung hier klicken.

5.) „auf Sicht fahren“ in den Haltestellenbereichen der Abschnitte Pragsattel – Bopser sowie Staatsgalerie – Stöckach. Auch dies wurde seitens der SSB schon einmal angesprochen, hierdurch wäre das stop&go in den Haltestellenbereichen zumindest teilweise behoben. Klar ist, dass man dieses System nicht an jeder Station ohne zusätzliche Maßnahmen etablieren kann. Genaueres kann ich allerdings nicht sagen, da ich mich hier zu wenig auskenne. Eventuell weiß ja einer von euch mehr?

6.) 80-Meter-Bahnsteige für U1 und U2. Die längeren Bahnsteige auf der U1 zwischen Heslach und Fellbach Lutherkirche werden kommen und sollen wohl ca. 2023 fertig werden. Bei der U2 halte ich längere Bahnsteige allerdings auch für wichtig. Besonders durch eine Verlängerung von Neugereut nach Schmiden würden noch mehr Fahrgäste die bereits jetzt überfüllte U2 nutzen. Nicht zu vergessen ist, dass die U19 eigentlich nur eine Übergangslösung sein sollte.

Als zweites wage ich mich mal an Verlängerungen:

U2: Verlängerung von Neugereut nach Oeffingen/Schmiden.

U3: Verlängerung nach Birkach im Zuge der NBS Degerloch – Hoffeld – Asemwald – Birkach – Plieningen

U5: 1.) Verlängerung vom Killesberg zum Kräherwald. 2.) NBS Degerloch – Hoffeld – Asemwald – Birkach – Plieningen 3.) Verlängerung von Leinfelden zum Fildorado in Bonlanden.

 

Jetzt stelle ich jede Linie noch einmal einzeln vor:

U1 Heslach – Marienplatz – Charlottenplatz – Stöckach – Bad Cannstatt – Fellbach

Haltestellen:

  • Heslach Vogelrain
  • Südheimer Platz
  • Bihlplatz
  • Erwin-Schoettle-Platz (Marienhospital)
  • Marienplatz
  • Österreichischer Platz (WGV-Versicherungen)
  • Rathaus
  • Charlottenplatz
  • Staatsgalerie
  • Neckartor
  • Stöckach
  • Metzstraße (SWR)
  • Mineralbäder (Naturkundemuseum)
  • Mercedesstraße
  • Bad Cannstatt Wilhelmsplatz
  • Uff-Kirchhof
  • Augsburger Platz
  • Nürnberger Straße (Krankenhaus Bad Cannstatt)
  • Antwerpener Straße
  • Beskidenstraße
  • Fellbach Höhenstraße
  • Fellbach Esslinger Straße
  • Fellbach Schwabenlandhalle
  • Fellbach Lutherkirche

3-5 Uhr: alle 15 Minuten – /_]/_]

6-22 Uhr: alle 10 Minuten – /_]/_]

23-0 Uhr: alle 15 Minuten – /_]/_]

U2 Botnang – Vogelsang – Berliner Platz – Charlottenplatz – Stöckach – Bad Cannstatt – Neugereut – Schmiden

Haltestellen:

  • Botnang
  • Eltinger Straße
  • Millöckerstraße
  • Beethovenstraße
  • Lindpaintnerstraße
  • Herderplatz
  • Vogelsang
  • Arndt-/Spittastraße
  • Schwab-/Bebelstraße
  • Schloss-/Johannesstraße
  • Berliner Platz
  • Rotebühlplatz (Das Gerber)
  • Rathaus
  • Charlottenplatz
  • Staatsgalerie
  • Neckartor
  • Stöckach
  • Metzstraße (SWR)
  • Mineralbäder (Naturkundemuseum)
  • Mercedesstraße
  • Bad Cannstatt Wilhelmsplatz
  • Daimlerplatz
  • Kursaal
  • Gnesener Straße
  • Obere Ziegelei
  • Hauptfriedhof
  • Steinhaldenfeld
  • Neugereut (Drachenwiese)
  • Schneideräckerstraße
  • Freibergstraße
  • Meißner Straße
  • Schmiden Brückenstraße

3-5 Uhr: alle 15 Minuten – /_]/_]

6-22 Uhr: alle 10 Minuten – /_]/_]

23-0 Uhr: alle 15 Minuten – /_]/_]

U3 Büsnau – Vaihingen – Möhringen – Plieningen – Birkach

U4 Hölderlinplatz – Berliner Platz – Charlottenplatz – Stöckach – Ostendplatz – Wangen – Untertürkheim

U5a Kräherwald – Killesberg – Hauptbahnhof – Charlottenplatz – Degerloch – BirkachPlieningen

U5b “ – Möhringen – Leinfelden – EchterdingenStettenPlattenhardtBonlanden Fildorado

U6 Gerlingen – Weilimdorf – Feuerbach – Hauptbahnhof – Charlottenplatz – Degerloch – Möhringen – Flughafen/Messe

U7 Mönchfeld – Zuffenhausen – Hauptbahnhof – Charlottenplatz – Ruhbank – Heumaden – Ostfildern – Esslingen

U8 Büsnau – Vaihingen – Möhringen – Degerloch – Ruhbank – Sillenbuch – Heumaden – Ostfildern – Esslingen

U9a Vogelsang – Berliner Platz – Hauptbahnhof – Stöckach – Schlachthof – Wangen – Hedelfingen

U9b Botnang – Vogelsang – Berliner Platz – Hauptbahnhof (neue Wendemöglichkeit)

U11 Mercedes-Benz-Welt – Stöckach – Charlottenplatz – Berliner Platz – Hauptbahnhof (neue Wendemöglichkeit)

U12 Remseck – Mühlhausen – Nordbahnhof – Hauptbahnhof – Charlottenplatz – Degerloch – Möhringen – Dürrlewang

U13 Feuerbach – Bad Cannstatt – Untertürkheim – Wangen – Hedelfingen

U14a Vaihingen – Heslach – Marienplatz – Berliner Platz – Hauptbahnhof – Stöckach – Münster – Mühlhausen

U14b Südheimer Platz – Marienplatz – Berliner Platz – Hauptbahnhof (neue Wendemöglichkeit)

U15 Stammheim – Zuffenhausen – Hauptbahnhof – Charlottenplatz – Payerstraße – Ruhbank – Heumaden

U16a Giebel – Feuerbach – Mercedesstraße – Bad Cannstatt – Neugereut – Schmiden (alle 20 Minuten)

U16b Giebel – Feuerbach – Mercedesstraße – NeckarPark – Mercedes-Benz-Welt (alle 20 Minuten)

U17 Vaihingen – Fasanenhof – Flughafen/Messe

U18 Stammheim – Zuffenhausen – Möchfeld – Mühlhausen – Remseck

U19 Mercedes-Benz-Welt – Bad Cannstatt – Neugereut – Schmiden (alle 20 Minuten)

Hier verlinke ich noch alle Vorschläge denen Teile meines Vorschlags ähneln (könnten). Weder soll dieser Vorschlag andere kopieren, noch habe ich mir Vorschläge zum Vorbild genommen.

https://extern.linieplus.de/proposal/stuttgart-verlaengerung-u7-u8-nellingen-berkheim-oberesslingen/

https://extern.linieplus.de/proposal/stuttgart-u-bahn-verlaengerungen-nach-remseck/

https://extern.linieplus.de/proposal/stadtbahnlinie-stuttgart-vaihingen-hoffeld/

https://extern.linieplus.de/proposal/stadtbahn-stuttgart-netzerweiterung-nach-birkach/

https://extern.linieplus.de/proposal/stadtbahn-stuttgart-neues-liniennetz-verbesserungen-teil-1/

https://extern.linieplus.de/proposal/stadtbahn-stuttgart-neues-liniennetz-verbesserungen-teil-2/

https://extern.linieplus.de/proposal/stadtbahn-stuttgart-verlaengerung-der-linie-u7-nach-remseck/

https://extern.linieplus.de/proposal/stadtbahn-stuttgart-verlaengerung-der-stadtbahn-nach-schmiedenoeffingen/

 

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

5 Kommentare zu “Stadtbahn Stuttgart: Zielnetz 2030

    1. Für diese Verbindung hätte ich eigentlich an eine Busverbindung gedacht. Dann als 47 Pragsattel – Nordbahnhof – Mittnachtstraße (S) – Stöckach – SWR – Schwarenbergstraße – Planckstraße – Payerstraße.

    1. Meinst du, dass man eigentlich nur einzelne Linien vorschlagen sollte? Wenn ja, dann werde ich zu jeder einzelnen Maßnahme noch einen separaten Vorschlag erstellen. Der Vorschlag würde dann lediglich zur Übersicht dienen.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen