Südosttangente Graz

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Die Grazer Südosttangente soll einerseits eine Verbindung zwischen den drei S-Bahnstrecken im Grazer Süden schaffen und andererseits die Wohngebiete und Einkaufszentren dazwischen anbinden. Im Einzugsgebiet der Strecke liegen nämlich das Center West, der Murpark und die Stadtteilzentren von Puntigam sowie Liebenau. 

Außerdem wird die Ringstraßenbahn auf dem Abschnitt Messe – Merangasse durch eine zweite Linie verstärkt und auch der 4er bekommt bekommt Verstärkung zwischen der Messe und Liebenau-Murpark. Da die Ringstraßenbahn in Geidorf vom 5er verstärkt wird, ist eine Weiterführung der Südosttangente in diese Richtung nicht sinnvoll. Stattdessen soll diese in der Merangasse zum LKH abbiegen, um die südöstlichen Stadtteile besser an das Krankenhaus anzubinden. Dafür soll der 64er nicht mehr zum LKH fahren, sondern mit dem 63er zusammengelegt werden. Diese Linie verkehrt dann vom Geidorfplatz via ORF nach Puntigam. 

Optional möglich wäre der Bau einer anschließenden Strecke zum Magnawerk in Liebenau. Das wären nur zwei Kilometer und würde den größten Arbeitgeber der Region anbinden.

Dabei ist grundsätzlich auf jedem Abschnitt der Südtangente ein Zehnminutentakt vorgesehen. Wenn das Magnawerk nicht angebunden wird, würde die Linie durchgehend vom LKH nach Webling fahren. Falls die Stichstrecke gebaut wird, wäre ein Zwanzigminutentakt auf der Gesamtstrecke vorgesehen mit ergänzenden Zwanzigminutentakten von Webling bzw. dem LKH zum Magnawerk. 

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

3 Kommentare zu “Südosttangente Graz

  1. Die Verbindung Putigham – Webling Bahnhof hatte ich ja selbst angeregt, finde ich also sehr gut. Aber zwischen Murpark und Putigham sehe ich ehrlich gesagt viel zu wenig Potential. Angebunden wird hauptsächlich Gewerbe und Grünflächen und man braucht offenbar sogar einen längeren Tunnel. Außerdem ist es viel sinnvoller die Linie 5 als Radiallinie nach Webling zu führen anstatt dieser Tangente, da somit das Zentrum an das Center West schneller angebunden ist.

    1. Die angebundenen Gebiete alleine rechtfertigen keine Straßenbahn zwischen Puntigam und dem Bahnhof Liebenau-Murpark. Insofern gebe ich dir Recht. Allerdings geht es mir vor allem darum, die drei S-Bahnstrecken zu verbinden. Das entlastet den Hauptbahnhof und bringt eine Zeitersparnis, wenn man von der Oststeiermark in die Weststeiermark oder von Köflach zum Murpark will. Außerdem könnte die Verbindung zum Magnawerk verbessert werden, wenn die optionale Strecke dorthin gebaut würde.

      Radiallinien über Teile der Tangente zu führen, ist keine schlechte Idee. Es könnte zum Beispiel der 4er zum Magnawerk verlängert werden. Den 5er würde ich aber weiterhin in Puntigam enden lassen, weil sich keine Zeitersparnis zwischen dem Stadtzentrum und dem Center West ergäbe. Das geht am schnellsten, wenn man entweder von der S-Bahn oder vom 32er auf die Südtangente umsteigt.

      1. „Die angebundenen Gebiete alleine rechtfertigen keine Straßenbahn zwischen Puntigam und dem Bahnhof Liebenau-Murpark. Insofern gebe ich dir Recht.“

        Wenn die Anbindung der Gebiete keine Straßenbahn rechtfertigt, sehe ich aber keine Chance für diese Strecke. Denn das:
        „Allerdings geht es mir vor allem darum, die drei S-Bahnstrecken zu verbinden. Das entlastet den Hauptbahnhof und bringt eine Zeitersparnis, wenn man von der Oststeiermark in die Weststeiermark oder von Köflach zum Murpark will.“
        ist kein Argument. Theoretisch könntest du diese Linie ja auch ab der Messe zur Josefkirche und dann entlang der Linie 5 bis nach Puntigham führen. Und die Verbindung der Bahnhöfe braucht es auch nicht, da man ja easy in Don Busco umsteigen kann. Und vom Ostbahnhof bis Bahnhof Webling geht es über den Hbf vsl. eh schneller.

        „Außerdem könnte die Verbindung zum Magnawerk verbessert werden, wenn die optionale Strecke dorthin gebaut würde.“

        Ein Südtangente zum Magnawerk geht vermutlich auch mit einem Bus über die Südautobahn am schnellsten.

        Tut mir leid, ich will deine Idee nicht schlecht reden, aber realistisch gesehen wäre die wohl so weit unten auf der Prioritätenliste, dass wir sie nicht mehr erleben.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen