Weitere Bahnstationen in Lüdenscheid

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Die beiden Linien RB25 und RB52 fahren von Brügge nach Lüdenscheid auf einer 6,6 km langen Eisenbahnstrecke durch einen Großteil Lüdenscheids. Da sie aber nur in Brügge und Lüdenscheid halten, ist die Erschließung Lüdenscheids mit den beiden Bahnen doch recht unzureichend. Deswegen sollen zwischen Lüdenscheid-Brügge und Lüdenscheid zwei weitere Bahnstationen errichtet werden. Da die Bahnstation Kreishaus mitten im Eisenbahntunnel neugebaut werden müsste, könnte man den gleich auch zweigleisig mit einer weiteren Röhre ausbauen und die Züge bedienen einen Mittelbahnsteig. Der Bahnhof Lüdenscheid soll zweigleisig mit Mittelbahnsteig ausgebaut werden.

Während dieser Ausbaumaßnahmen fahren SEV-Busse von Brügge nach Lüdenscheid Bahnhof oder von Brügge nach Sauerfeld ZOB.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

4 Kommentare zu “Weitere Bahnstationen in Lüdenscheid

    1. Also die Streckenlänge von 1,5 km ergibt sich lediglich aus den eingezeichneten Bahnsteigen. Tatsächlich ist die Strecke Brügge – Lüdenscheid 6,6 km lang. Ich habe aber natürlich nicht die Strecke nachgezeichnet, sondern lediglich die neuzubauenden Bahnsteige und Gleise.
      Wenn man nun auf der 6,6-km-langen Strecke zwei Zwischenhalte ergänzt liegt der durchschnittliche Abstand bei 6,6 km/(4-1) = 2,2 km. Das ist vertretbar.

      1. Das die Strecke so lang ist, ändert aber erst mal nichts daran, wie weit die Haltestellen voneinander entfernt sind. Und da hätte ich aufs Erste auch gesagt, nimm nur einen zusätzlichen HP wenns denn ins Taktgefüge passt.

  1. Sehr interessante Idee. Der Halt unter dem Kreishaus war tatsächlich mal geplant, wurde aber wegen der Aufwendigkeit vorerst aufs Eis gelegt. Ich bin da auch nicht für. Einen Bahnhof in einen bestehenden Tunnel zu bauen, ist ein ziemlich mühsames Unterfangen.

    Einen Halt in der Lösenbach finde ich interessant. Da hast du nur das Problem, dass du nach Süden hin kaum ein Einzugsgebiet hast. Nach Norden hin sieht es aber schon besser aus.

    Ich fände einen Halt an der Haltestelle im Winkel ganz interessant, der deine beiden Halte ersetzt. Dort hast du ein ordentliches Einzugsgebiet. Busverknüpfung ist hier auch gegeben.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen