Wiesbaden Citybahn+: Änderungen im Busnetz

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Die Neuanlage von Straßenbahnnetzen geht immer mit einschneidenden Veräderungen im Busnetz einher. Zur Vermeidung von Parallelfahrten werden die meisten Buslinien tangential miteinander verknüpft. Daher folgt hier nun eine Tabelle wie das Busnetz der Zukunft aussehen soll. Dabei werden die meisten bestehenden Buslinien an einer bestimmten Haltestelle mit der Straßenbahn verknüpft. Hierbei sollten an keiner der heute bedienten Haltestellen Taktrückgänge entstehen. Im Backend ist dieses als Tabelle dargestellt, hier jedoch leider nicht mehr. Dieses bitte ich zu entschuldigen.

 

 Linie

heutige Strecke

neue Strecke

Begründung

1

Dürerplatz – Wiesbaden Hauptbahnhof – Nerotal

Tierpark – Fasaneriestraße- Dürerplatz – Wiesbaden Hauptbahnhof – Nerotal

übernimmt ab Dürerplatz den Linienweg der Linie 33 im T20

2

Klarenthal – Wilhelmstraße – Sonnenberg

entfällt

Ist heute eine reine Schülerlinie und wird zukünftig von Straßenbahnen gefahren.

3

Nordfriedhof – Wiesbaden Hauptbahnhof – Biebrich

Nordfriedhof – Wiesbaden Hauptbahnhof – Biebrich

bleibt unverändert bestehen

4

Dotzheim-Kohlheck – Wiesbaden Hauptbahnhof – Biebrich

entfällt

wird nahezu komplett durch Straßenbahnen ersetzt. Carl von Linde Straße-Kohlheck wird durch die Linien 23 und 24 bedient

5

Rauenthal – Martinsthal – Oberwalluf – Niederwalluf – Schierstein – Hochfeld – Erbenheim Nord

entfällt

wird ab Schierstein komplett durch Straßenbahnen ersetzt, der Ast nach Rauental wird von der Linie 9 alle 60 Minuten bedient.

6

Wiesbaden Nordfriedhof – Platz der Deutschen Einheit – Wiesbaden Hauptbahnhof – Kastel – Mainz Hauptbahnhof – Münchfeld – Gonsenheim

Wiesbaden Nordfriedhof – Platz der Deutschen Einheit – Wiesbaden Hauptbahnhof-Kostheim

fährt ab Nordfriedhof den Linienweg der Linie 3 und verdichtet sie zum 10 Minuten-Takt. Ab Kasteler Straße ersetzt sie die Linie 33 bis Kostheim Winterstraße

8A

Steinberger Straße – Wiesbaden Hauptbahnof – Eigenheim/Bahnholz

Wielandstraße – Wiesbaden Hauptbahnof – Bahnholz

ab Wielandstraße über den Linienweg der Linie 37 und in Sonnenberg über Humperdinckstraße, Ast in Biebrich wird durch Linie 38 ersetzt

8B

neue Linie

Hauptbahnhof – Kureck – Dambachtal – Abeggstraße – Kureck – Hauptbahnhof

RInglinie

 

 

 

 

9

Schierstein – Biebrich – Kastel – Mainz Hauptbahnhof – Bretzenheim

Rauenthal – Martinsthal – Oberwalluf – Niederwalluf – Schierstein- Biebrich Rheinufer -Bahnhof

übernimmt den Ast nach Rauenthal der Linie 5 und endet in Biebrich, der Rest wird zu Straßenbahn

14

Carl-von-Linde-Straße/Klarenthal – Wiesbaden Hauptbahnhof – Biebrich

entfällt

wird vollständig von der Straßenbahn ersetzt

15

Gräselberg – Erbenheim – Nordenstadt/Wallau – Delkenheim

Erbenheim Spandauer Straße – Nordenstadt Daimlerring – Delkenheim Max-Planck Ring

Neukonzeption der gesamten Linie

16

Naurod – Rambach – Wiesbaden Hauptbahnhof – Südfriedhof

Naurod – Rambach – Wiesbaden Hauptbahnhof

fährt zwischen Wilhelmstraße und Hofgartenplatz den Linienweg der Linie 18

17

Klarenthal – Luisenplatz – Bierstadt

entfällt

wird durch die Straßenbahn ersetzt

18

Schierstein Hafen – Nordstrander Straße – Luisenplatz – Sonnenberg

entfällt

wird durch die Linien 16, 39 und die Straßenbahn ersetzt

20 / AST20

Naurod – Bremthal – Niederjosbach

Auringen – Bremthal – Niederjosbach

fährt ab Auringen Am Wald

21

Platz der Deutschen Einheit – Naurod – Medenbach

entfällt

wird durch Straßenbahn und Linie 28 ersetzt

22

Platz der Deutschen Einheit/Berufsschulzentrum – Naurod – Niedernhausen – Oberjosbach

Wiesbaden Hauptbahnhof – Bierstadt – Heßloch – Auringen – Naurod – Niedernhausen – Oberjosbach

fährt ab Statistisches Bundesamt über New-York Ring und bildet eine schnelle Verbindung zwischen Hbf und Bierstadt

23

Schierstein – Dotzheim HSK – Luisenplatz – Bierstadt – Igstadt – Breckenheim

Schierstein – Dotzheim  – Kohlheck Langendellschlag // Bierstadt – Igstadt – Breckenheim

fährt ab Carl von Linde Straße über den Linienweg der Linie 4 // beginnt in Bierstadt Poststraße

24

Frauenstein – Dotzheim HSK – Wilhelmstraße – Bierstadt – Kloppenheim – Heßloch

Frauenstein – Dotzheim – Freudenberg – Schierstein – Biebrich

ersetzt ab Dotzheim Mitte die 45 //östlicher Linienweg wird durch Linie 28 ersetzt

AST24

Schierstein – Frauenstein – Bestattungswald/TERRA LEVIS

Schierstein – Frauenstein – Bestattungswald/TERRA LEVIS

bleibt unverändert bestehen

AST24

Heßloch – Hockenberger Mühle – Auringen

Heßloch – Hockenberger Mühle – Auringen

bleibt unverändert bestehen

26 / AST26

Medenbach – Wildsachsen – Bremthal

entfällt

geht in Linie 21 auf

27

Schelmengraben – Wiesbaden Hauptbahnhof – Gartenfeldstraße – Freizeitbad/Velvetstheater

entfällt

wird vollständig durch Straßenbahn ersetzt

28

Wiesbaden Platz der Deutschen Einheit – Wiesbaden Hauptbahnhof – Erbenheim/Domäne Mechtildshausen – Flugplatz – Kastel – Mainz

Bremthal – Wildsachsen- Medenbach – Auringen – Kloppenheim – Bierstadt – Erbenheim/Domäne Mechtildshausen – Flugplatz – Kastel – Mainz

Fahrt in die Innenstadt wird durch Straßenbahn ersetzt, dafür werden die Linien 21, 24 und 37 ersetzt

30

Ski-Express: Wiesbaden Platte – Wiesbaden Hauptbahnhof

Ski-Express: Wiesbaden Platte – Wiesbaden Hauptbahnhof

bleibt unverändert bestehen

33

Wiesbaden Tierpark – Fasaneriestraße – Wiesbaden Hauptbahnhof – Kostheim

entfällt

Ersatz durch Straßenbahn, Linie 1 und 6

34

Platz der Deutschein Einheit – Wiesbaden Hauptbahnhof – ELW/Unterer Zwerchweg

Platz der Deutschein Einheit – Wiesbaden Hauptbahnhof – ELW/Unterer Zwerchweg

bleibt unverändert bestehen

AST35

Medenbach – Breckenheim – Wallau – Nordenstadt (Achtung: Nur Montag und Donnerstag!)

entfällt

Verbindungen über andere Linien möglich

AST36

Sonnenberg – Bierstadt – Kloppenheim – Igstadt – Nordenstadt (Achtung: Nur Dienstag und Freitag!)

entfällt

Verbindungen über andere Linien möglich

37

Wielandstraße – Wiesbaden Hauptbahnhof – Bierstadt – Erbenheim/Nordenstadt

entfällt

Ersatz durch Linien 8 und 28

38

Gymnasium Mosbacher Berg – Waldstraße – Biebrich

Dürerplatz – Loreleiring – Wielandstraße – Am Kupferberg – Steinberger Straße – Carl von Linde Straße – Klarenthal

Linie wird an beiden Enden verlängert und ersetzt die 8, 17 und 48

39

Dr.-H.-Schmidt-Kliniken – Dotzheim – Biebrich

Dr.-H.-Schmidt-Kliniken – Dotzheim – Biebrich

endet in Biebrich Rheinufer

43

Breckenheim – Nordenstadt – Wiesbaden Hauptbahnhof

Wiesbaden Hauptbahnhof – Nordenstadt Westring –  Breckenheim

fährt in Nordenstadt über Westring

45

Biebrich – Schierstein – Freudenberg – Wiesbaden Hauptbahnhof – Raiffeisenplatz

entfällt

wird durch Linie 24 und Straßenbahn ersetzt

46

Wiesbaden Hauptbahnhof – Nordenstadt – Wallau – Massenheim – Hochheim am Main

Wiesbaden Hauptbahnhof – Nordenstadt – Wallau – Massenheim – Hochheim am Main

bleibt unverändert bestehen

AST46

Wallau – Massenheim – Hochheim/Wicker

Wallau – Massenheim – Hochheim/Wicker

bleibt unverändert bestehen

47

Frauenstein – Schelmengraben – Wiesbaden Hauptbahnhof – Biebrich Carl-Bosch-Straße – Schierstein Zeilstraße -Mainz

Wiesbaden Hauptbahnhof – Biebrich Carl-Bosch-Straße – Schierstein Zeilstraße -Mainz

stellt weiterhin die Verbindung nach Mainz dar

48

Wiesbaden – Nordenstadt/Wallau – Delkenheim – Hochheim am Main

Igstadt – Nordenstadt – Wallau – Delkenheim – Hochheim am Main

Neukonzeption

49

Wiesbaden Hauptbahnhof – Kahle Mühle P+R – Dr.-H.-Schmidt-Kliniken

enfällt

Ersatz durch Linie 39 und Straßenbahn

54

Gustavsburg Bahnhof ↔ Kastel/Bahnhof ↔ Kastel/Brückenkopf ↔ Höfchen ↔ Mainz/Hauptbahnhof ↔ Universität ↔ Lerchenberg/Hebbelstraße ↔ Lerchenberg/Hindemithstr. (↔ Ober-Olm/Forsthaus ↔ Klein-Winternheim/Bahnhof)

Gustavsburg Bahnhof ↔ Kastel/Bahnhof ↔ Kastel/Brückenkopf ↔ Höfchen ↔ Mainz/Hauptbahnhof ↔ Universität ↔ Lerchenberg/Hebbelstraße ↔ Lerchenberg/Hindemithstr. (↔ Ober-Olm/Forsthaus ↔ Klein-Winternheim/Bahnhof)

bleibt unverändert bestehen

56

Wackernheim/Rathausplatz/Finthen/Theodor-Heuss-Straße ↔ Finthen/Markthalle ↔ Universität ↔ Mainz/Hauptbahnhof ↔ Höfchen ↔ Kastel/Brückenkopf ↔ Kastel/Bahnhof ↔ Ginsheim Friedrich Ebert Platz

Wackernheim/Rathausplatz/Finthen/Theodor-Heuss-Straße ↔ Finthen/Markthalle ↔ Universität ↔ Mainz/Hauptbahnhof

Ginsheim wird von der Linie 72 übernommen, der Rest von der Straßenbahn

57

Krautgärten ↔ Kastel/Bahnhof ↔ Kastel/Brückenkopf ↔ Höfchen ↔ Mainz Hbf ↔ Bretzenheim/Sankt Bernhard ↔ Bretzenheim/Südring

Mainz Hbf ↔ Bretzenheim/Sankt Bernhard ↔ Bretzenheim/Südring

wird vollständig durch die Straßenbahn ersetzt

58

Finthen Theodor-Heuss-Straße ↔ oder Mainz Hauptbahnhof ↔ Höfchen ↔ Kastel Bahnhof ↔ Kostheim Mainbrücke ↔ Gustavsburg Friedhof ↔ Bischofsheim Treburer Straße

entfällt

wird vollständig durch die Straßenbahn ersetzt

68

Budenheim/Bahnhof ↔ Gonsenheim/Lennebergplatz ↔ Universität ↔ Mainz/Hauptbahnhof ↔ Kastel/Brückenkopf  Kastel/Bahnhof ↔ Hochheim/Altenwohnheim oder Hochheim Altenwohnheim ↔ Kastel/Brückenkopf ↔ Kastel/Bahnhof ↔ Mainz/Hauptbahnhof ↔ Universität ↔ Mombacher Tor

Budenheim/Bahnhof ↔ Gonsenheim/Lennebergplatz ↔ Universität ↔ Mainz/Hauptbahnhof ↔ Kastel/Brückenkopf  Kastel/Bahnhof ↔ Hochheim/Altenwohnheim oder Hochheim Altenwohnheim ↔ Kastel/Brückenkopf ↔ Kastel/Bahnhof ↔ Mainz/Hauptbahnhof ↔ Universität ↔ Mombacher Tor

bleibt unverändert bestehen

72

Bischofsheim – Rüsselsheim – Raunheim – Kelsterbach – Frankfurt Flughafen

Ginsheim – Bischofsheim – Rüsselsheim – Raunheim – Kelsterbach – Frankfurt Flughafen

Verlängerung nach Ginsheim Friedrich-Ebert Platz, um die  56 zu ersetzen

171

Rüdesheim – Geisenheim – Eltville – Wiesbaden

Rüdesheim – Geisenheim – Eltville – Wiesbaden

fährt ab Kahle Mühle ohne Halt bis Schwalbacher Straße

245

Rückershausen – Michelbach – Breithardt – Steckenroth – Hahn – Wiesbaden

Rückershausen – Michelbach – Breithardt – Steckenroth – Hahn – Wiesbaden

ohne Halt in Eiserne Hand

262

Wiesbaden – Hofheim

Wiesbaden – Hofheim

fährt über J.-F. Kennedy Straße, ab da ohne Halt bis  Wallau IKEA

269

Idstein – Neuhof – Platte – Wiesbaden

Idstein – Neuhof – Platte – Wiesbaden

ab Nordfriedhof ohne Halt bis Platz der deutschen Einheit

270

Idstein – Görsroth – Nieder- Oberlibbach Orlen  Wehen – Hahn / Wiesbaden

Idstein – Görsroth – Nieder- Oberlibbach Orlen  Wehen – Hahn / Wiesbaden

ab Nordfriedhof ohne Halt bis Platz der deutschen Einheit

271

Idstein – Neuhof – Hahn – Wiesbaden

Idstein – Neuhof – Hahn – Wiesbaden

ohne Halt in Eiserne Hand

273

Bad Schwalbach – Taunusstein – Wehen – Wiesbaden

entfällt

wird durch andere Linien und Citybahn kompensiert

274

Bad Schwalbach – Taunusstein – Wiesbaden

entfällt

Fahrten über Setzenhain werden durch häufigere Fahrten der 242 kompensiert

275

Nastätten/Katzenelnbogen – Bad Schwalbach – Schlangenbad – Wiesbaden

Nastätten/Katzenelnbogen – Bad Schwalbach – Schlangenbad – Wiesbaden

alle Fahrten über Wellritzmühle

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

3 Kommentare zu “Wiesbaden Citybahn+: Änderungen im Busnetz

  1. Sieht im großen ganzen gut aus, ein Paar Anmerkungen hätte ich aber:
    Du willst anscheinend vielen Nebenorten die Direktverbindung in die Innenstadt wegnehmen. Da habe ich so meine Bedenken, aber ist ne Überlegung wert. Ein Paar Orte scheinen hier aber ohne Umstieg nicht mal eine Straßenbahnhaltestelle zu erreichen, was ich sehr kritisch sehe. Daher:
    28: Mainz (…) Bierstadt – Kloppenheim – Auringen – Medenbach – Wildsachsen – Bremthal (21 entfällt)
    22: Wi – Bierstadt – Heßloch – Auringen – Niedernhausen – Niederjosbach
    23 nach Medenbach (-Auringen – Naurod) verlängern
    Nur so als Ansatz.

    Außerdem würde ich die 47 ab Hauptbahnhof bestehen lassen, da sie als schnellere Verbindung nach Äpellallee ganz gut sein könnte. Ab dort würde ich sie wie früher über die Schiersteiner Brücke nach Mainz schicken; irgendeine ÖPNV-Verbindung sollte es über die Autobahnbrücke denke ich schon geben.

    1. Ach, und vor du damit argumentierst: klar, den Bahnhof Auringen-Medenbach gibt es. Dieser liegt aber nicht besonders gut, und die Ländchesbahn bringt generell eher wenig, da man aktuell mit dem Bus idR besser in die Innenstadt kommt. Erfahrungsgemäß wird die Verbindung kaum benutzt, und wenn, dann hauptsächlich von den Niedernhausenern.

    2. Gute Gedanken, danke. Stimmt, das sollte man berücksichtigen, dass nur ein Umstieg von Nöten ist. Ich überarbeite den Bereich dann nochmal.

      An die Rückverlängerung über die Schiersteiner Brücke hatte ich gar nicht mehr gedacht. Dann bleibt die 47 bestehen.

      Cool, dass du dich an diese komplizierte Tabelle getraut hast 🙂

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen