Zwickau Tram 6: Pölbitz — Wilkau-Haßlau

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Als eine Erweiterung der Straßenbahn Zwickau schlage ich eine Linie von Pölbitz nach Wilkau-Haßlau vor. Sie würde im 15-min.-Takt bis Cainsdorf verkehren und aller 45 min. bis Wilkau-Haßlau. So währen einige Ortschaften mit einem besseren Takt an Zwickau angebunden. Zudem würde die Linie auch über neue Innenstadttrassen fahren.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

3 Kommentare zu “Zwickau Tram 6: Pölbitz — Wilkau-Haßlau

  1. Mich würde mal interessieren was dieser dreieckige Zipfel an der Thurmer Straße bedeuten soll…???
    Abgesehen davon, erneut der Hinweis, dass Straßenbahnlinien keine Buslinien sind und zu 100 Prozent den Straßen folgen. Such dir doch bitte freie Trassen für einen unbhängigen Bahnkörper heraus, und nicht enge Kurven durch die Dörfer welche wahrscheinlich nicht einmal eingleisig funktionieren…

  2. Ich muss Rororororo absolut Recht geben. Hinzu kommt, dass Begründungen fehlen. Warum die Strecke über die Pölbitzer und Uferstraße, wo nur wenig angeschlossen werden kann? Warum eine neue Linie um die Altstadt herum, obwohl bereits eine mitten hindurch führt? Und wenn die auf die Strecke in der Humboldtstraße bestehst, warum schließt du sie nicht am Georgenplatz an und führst sie durch die Georgenstraße zur Humboldtstraße? Das wäre doch eine wesentlich elegantere Linienführung.

    Warum führst du die Strecke an der Inneren Zwickauer Straße Ecke Am Flugplatz um so eine scharfe Ecke, obwohl dort Platz wäre die Kurve zu verschlanken?

    Warum legst du die Strecke oberhalb des Strandbads neben der Straße, obwohl dort Häuser im Weg stehen?

    An welchen Gleisradius denkst du für die Kurve an der Edison- Ecke Lengenfelder Straße? Ich glaube nicht, dass man da herum kommt.

    Warum siehst du die Schleife in Cainsdorf auf Gewerbegebiet vor, obwohl direkt daneben jede Menge Platz ist?

    Bitte erläutere auch die Führung nahe der Wilkauer Straße. Was bedeutet dieses Dreieck im Streckenverlauf? Die unnötig enge Führung zwischen zwei Häusern, an denen man auch vorbei fahren könnte, solltest du ebenfalls begründen (oder ändern). Beachte auch die Steigung in dem Bereich!

    Die Kurve zwischen Kirchberger und Cainsdorfer Straße ist nicht machbar! Was für ein Kurvenradius soll denn das werden? Etwa wie beim Autobus? Die Führung hinter der Muldentalhalle wäre ja machbar, auch eine Schleife westlich der Halle, aber doch nicht so!

    Was der Gleisanschluss zur Eisenbahn in Wilkau-Haßlau soll, wüsste ich auch noch gern. Das dürfte schon wegen der unterschiedlichen Spurweiten kaum in Frage kommen.

    Merkst du selbst, dass hier Vieles unklar ist? Bitte berücksichtige das in Zukunft, erstelle bessere Vorschläge und überarbeite diesen.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen