S-Bahn Düsseldorf – Ratingen – Wülfrath – Wuppertal

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Neubau einer S-Bahn-Strecke von Ratingen-Ost nach Wülfrath zum Abzweig Oberdüssel. Dabei beginnt die Neubaustrecke an der Kreuzung zwischen der S6 und der Angertalbahn und folgt dieser bis kurz nordöstlich des Autobahnkreuzes Ratingen-Ost. Anschließend wird die Strecke zur Meiersberger Straße hintrassiert und folgt dieser parallel nach Wülfrath, wobei sie einen Bogen über den Süden Rohdenhaus‘ fährt. Anschließend verläuft die Strecke entlang der Niederbergbahn bis zum Abzweig Oberdüssel. Von dort aus geht es entlang der S9 bis nach Wuppertal Hbf.

Die Stationen an der Strecke von West nach Ost:

  • Ratingen Ost
  • Ratingen-Homberg
  • Wülfrath-Rohdenhaus
  • Wülfrath Mitte
  • Wülfrath Ost
  • Wülfrath-Aprath

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

5 Kommentare zu “S-Bahn Düsseldorf – Ratingen – Wülfrath – Wuppertal

  1. Nachteile:

    1. Sehr schwieriges Gelände, da extrem bergig.

    2. Wenig Erschließungswirkung, da wenig Bewohner.

    3. Von Homberg aus dürfte D’dorf eher das Ziel sein, von Wülfrath eher W’tal. Die Strecke dazwischen wird von kaum jemandem wirklich genutzt werden …

    🙁

  2. Zumindest die Stichstrecke Aprath – Wülfrath Mitte sollte drin sein. Ist noch recht nahe an Wuppertal, und die Trasse offen. Was da drauf fährt, ist dann erstmal sekundär. Durchbindung der S7 aus Wuppertal Hbf, ne neue RB – hauptsache, man kommt gut nach nach Wuppertal und es geht sich ein Halbstundentakt aus.

    1. Ich gucke mir das mal genauer mit Tim-Online NRW an. Die heutige Angertalbahn zwischen Ratingen und Wülfrath existiert sogar noch und müsste eigentlich nur elektrifiziert werden, jedoch bietet sie nicht wirklich eine gute Erschließung, da ihr Halt zwischen Ratingen und Wülfrath in Hofermühle statt in Homberg liegt. Hofermühle hat aber nur zwischen 300 und 500 Einwohner, während Homberg gut und gerne mit ca. 4000 Einwohnern das Zehnfache an Bevölkerung besitzt. Deswegen will ich die Neubautrasse auch über Homberg führen.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen