Seilbahn Leer (Ostfriesland) – Bingum

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Für Leer habe ich die Ostfriesen-Metro mit dem Hauptargument vorgeschlagen, Bingum mit dem Stadtzentrum zu verbinden, weil Bingum mit anderen öffentlichen Verkehrsmitteln nur umwegig erreichbar ist.

Weil die meisten das Projekt jedoch für unbezahlbar hielten, möchte ich nun eine Seilbahn auf dieser Strecke vorschlagen. Ähnlich wie eine Voll-U-Bahn kann auch die Seilbahn den kürzesten Weg zwischen Bingum und dem Stadtzentrum nehmen, würde aber im Vergleich zur Voll-U-Bahn deutlich weniger kosten. An einigen Stellen macht die Seilbahn Knicke. Dort werden Umlenker eingebaut, welche die Seilbahn in die jeweils neue Richtung bringen.

Ich habe die Seilbahn mit Absicht ein Stück vom Borromäus Hospital trassiert, weil das Krankenhaus einen Helikopter-Landeplatz besitzt. Hier muss daher der wichtige Aspekt berücksichtigt werden, dass sich Helikopter-Rotor-Blätter nicht in den Seilen der Seilbahn verheddern.

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

7 Kommentare zu “Seilbahn Leer (Ostfriesland) – Bingum

    1. Wie meinst du das mit dem Aerobus? Also ich könnte mir eine normale Umlaufseilbahnverbindung wie in Koblenz über den Rhein durchaus auch über die Ems in Leer vorstellen. Oder stellst du die Frage, weil zwischen Bingum und Leer Torfböden sind?

      1. Die vielen Stationen sprachen eben eher für ein Verkehrsmittel, dass öfters hält, und den Aerobus könnte man wohl auch als Seilbahn bezeichnen. Eine Umlaufseilbahn mit so vielen Stationen und Kurven erscheint mir jedoch recht kompliziert. Die Führung über den Dächern der Häuser, sowie die geringen zu erwartenden Fahrgastzahlen lassen in mir aber erhebliche Zweifel bei der Realisierbarkeit aufkommen.

  1. Wenn ich das richtig sehe, gibt es 2 Buslinien: Den 651er, der tatsächlich ein paar Haken schlägt, und den 605er, der gar nicht mal so umwegig über die Ortsumgehung und dann direkt in die Stadt reinfährt. Ich denke, damit sind die 1500(!) Einwohner Bingums bestens angeschlossen.

     

    1. Ja gut, aber deine beiden Buslinien fahren über Leerort, weil die einzige Straßenverbindung nach Bingum über Leerort führt. Nur diese Route ist gegenüber der Luftlinienstrecke umwegig.

      1. Du bist lustig… gegenüber der Luftlinie ist -alles- umwegig. Wenns danach ginge, gäbs keinen Bus, keinen Zug und keine Straßenbahn mehr, sondern nur noch Seilbahnen. Säh bestimmt gut aus am Himmel, der ganze Kabelsalat kreuz und quer übers Land.

        Danach gehts aber nicht, sondern danach, was für die 1500 Hanseln dort das praktikabelste Verkehrsmittel ist. Und da ist der Bus gegenüber deiner Seilbahn aber sowas von weit vorn… geschlagen höchstens noch vom Fahrrad, für dessen Nutzer die dreieinhalb Kilometer Flachlandstrecke nun wirklich keine unüberbrückbare Distanz darstellen.

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen