Leipzig Straßenbahnnetz 2035: Gesamtübersicht

VollbildansichtVollbildansicht schließen

Beschreibung des Vorschlags

Hier soll eine Übersicht über das konzipierte Straßenbahnnetz der Stadtregion Leipzig ab dem Jahr 2035 geliefert werden. Folgende Annahmen liegen der Betrachtung zugrunde:

– weiterhin kontinuierliches Wachstum der Region auf insgesamt deutlich über 800.000 Einwohner, damit verbundene Ausdehnung der Neubaugebiete in die weiter außerhalb gelegenen Orte

– Aufbrauchen der letzten Brachen und Freiflächen bis spätestens 2030, danach Expansion in die direkt angrenzenden Gemeinden Schkeuditz, Taucha, Großpösna, Markkleeberg und Markranstädt mit entsprechend erhöhtem Pendelverkehr

– Verstetigung der Ansiedlung von Groß- u. Kleingewerbe sowie ranghohen öffentlichen Einrichtungen, Ausbau bestehender (Groß-)Betriebe und damit verbundener erhöhter Pendelverkehr zwischen den Orten und Ausdehnung der Umweltzone auf Markkleeberg, Schkeuditz und Taucha

– echter politischer Wille zur Mobilitätswende weg vom KfZ hin zum ÖPNV mit entsprechend finanzieller Untersetzung durch die öffentliche Hand, eventuell Einführen einer City-Maut für den Bereich innerhalb des Tangentenvierecks

– ab einer bestimmten Ausbaustufe Einführung des 365€-Tickets analog zum Wiener Modell, um mehr Fahrgäste zu erreichen

– schrittweiser Ausbau von 13 auf 22 Linien, abgestuft nach Priorität

– Aufstocken des Fahrzeugbestands mit 2,4m breiten, sprintstarken Großraumwagen, evtl. auch 60m-Züge für die nachfragestärksten Strecken

– stufenweiser Umbau Innenstadtring: Hauptbahnhof auf 8+2 Gleise (inkl. Westseite), Augustusplatz auf 6 Gleise, Wilhelm-Leuschner-Platz auf 4 Gleise (analog zum Goerdellerring) mit Umwidmung des Innenstadtrings zur Einbahnstraße und Führung gegen den Uhrzeigersinn, dazu Verlegung der Tiefgarageneinfahrt an der Oper

– Einrichtung von dezentralen Umsteigepunkten an neuralgischen Stellen

– Weiterbetrieb des Straßenbahnhofs Paunsdorf, vollumfängliche Reaktivierung des Straßenbahnhofs Leutzsch, Neubau einer Abstellanlage in Schkeuditz, West

B87-Tunnel zwischen Waldplatz und Leibnizstraße, um den Durchgangsverkehr aus der Inneren Jahnallee zu bekommen

– Gesamte Investitionssumme geschätzt 2,5-3 Mrd €

Im Endausbau entsteht ein Liniennetz mit einer Gesamtlinienlänge von etwa 595Km auf 22 Linien und einer Kapazität von mindestens 300 Millionen Passagieren/Jahr bei einem Grundtakt von 10′ mit Verstärkerlinien, das Streckennetz würde sich auf etwa 340Km + Betriebsstrecken erweitern.

In der Karte eingezeichnet sind die jeweiligen Endpunkte, S-Bahnzugänge sowie die zentralen und dezentralen Umsteigepunkte.

Linienplan:

1: Lausen – Adler – Schleußig  – Hauptbahnhof, Gleis 5 & 6 – Schönefeld – Mockau – Thekla mit 42 Haltestellen auf etwa 23Km

2: Lausen – Adler – Plagwitz – Waldplatz – Wilhelm-Leuschner-Platz, Gleis 3 & 4 – Reudnitz – Probstheida – Herzzentrum, Nord mit 42 Haltestellen auf etwa 23Km

3: (Zwenkauer See) – Hartmannsdorf – Adler – Angerbrücke – Hauptbahnhof, Gleis 5 & 6 – Volkmarsdorf – Heiterblick – Taucha, Dewitzer Straße mit 54 bzw. 59 Haltestellen auf 30 bzw. 35Km

4: Hayna, Schladitzer Bucht – Lindenthal – Gohlis – (Sportforum, Ost) – Hauptbahnhof, Gleis 1 & 2 – Reudnitz – Stötteritz – Herzzentrum – Holzhausen mit 55 Haltestellen auf etwa 33Km

5: BMW, Zentralgebäude – Heiterblick – Engelsdorf – Mölkau – Anger-Crottendorf – Hauptbahnhof, Gleis 5 & 6 – Sportforum, Ost – Leutzsch – Rückmarsdorf mit 73 Haltestellen auf etwa 39Km

6: Leutzsch – Lindenauer Hafen – Plagwitz – Wilhelm-Leuschner-Platz, Gleis 1 & 2  – Reudnitz – Baalsdorf mit 47 Haltestellen auf etwa 24km

7: Burghausen – Leutzsch – Angerbrücke – Hauptbahnhof, Gleis 5 & 6 – Sellerhausen – Paunsdorf – Engelsdorf mit 51 Haltestellen auf etwa 28Km

8: Frankenheim – Miltitz – Lindenau – Wilhelm-Leuschner-Platz, Gleis 1 & 2 – Sellerhausen – Paunsdorf – Sommerfeld mit 52 Haltestellen auf etwa 31Km

9: Zöbigker, Cospudener See – Connewitz – Wilhelm-Leuschner-Platz, Gleis 3 & 4 – Goerdellerring, Gleis 1 & 2 – Hauptbahnhof, Gleis 7 & 8 – Mockau – Heiterblick – Taucha, Dewitzer Straße mit 60 Haltestellen auf etwa 30Km

10: Lößnig – Connewitz – Wilhelm-Leuschner-Platz, Gleis 3 & 4 – Hauptbahnhof, Gleis 3 & 4 – Zoo – Wahren – Lindenthal – S-Bahnhof GVZ mit 49 Haltestellen auf etwa 28Km

11: Schkeuditz, West – Schkeuditz – Wahren – Zentrum, Nord – Hauptbahnhof, Gleis 3 & 4 – Wilhelm-Leuschner-Platz, Gleis 3 & 4 – Connewitz – Markkleeberger See – Auenhain, Seepromenade mit 69 Haltestellen auf etwa 36Km

12: (Meusdorf)/Auenhain, Seepromenade – Probstheida – Augustusplatz – Hauptbahnhof, Gleis 1 & 2 – Goerdellerring, Gleis 3 & 4 – Zoo – Gohlis, Nord – Wiederitzsch, Nord mit 52 Haltestellen auf etwa 25Km

13: Knauthain, Thomas-Müntzer-Siedlung – Knautkleeberg – Adler – Schleußig – Wilhelm-Leuschner-Platz, Gleis 1 & 2 – Wintergartenstraße – Neustadt-Neuschönefeld – Reudnitz – Heiterblick – Sommerfeld mit 52 Haltestellen auf etwa 27Km

14: Lindenauer Hafen – Plagwitz – Wilhelm-Leuschner-Platz, Gleis 1 & 2 – Wintergartenstraße – Reudnitz – Probstheida – Meusdorf mit 34 Haltestellen auf etwa 18Km

15: Markranstädt, Lausener Straße – Miltitz – Grünau – Lindenau – Hauptbahnhof, Gleis 1 & 2 – Probstheida – Liebertwolkwitz – (Großpösna) mit 65 Haltestellen auf etwa 34Km

16: Lößnig – Alte Messe – Roßplatz – Hauptbahnhof, Gleis 3 & 4 – Eutritzsch – Wiederitzsch – Messe – Industriepark Nord mit 42 Haltestellen auf etwa 23Km

17: Messe – Eutritzsch – Freiladebahnhof – Hauptbahnhof, Gleis 7 & 8 -Goerdellerring, Gleis 1 & 2 – Wilhelm-Leuschner-Platz, Gleis 3 & 4 – Bayerischer Bahnhof – Panometer – Völkerschlachtdenkmal, P+R mit 36 Haltestellen auf etwa 18Km

18: Miltitz – Grünau – Adler – Schleußig – Südvorstadt – Reudnitz – Stötteritz, Holzhäuser Straße mit 34 Haltestellen auf etwa 17Km

19: Engelsdorf, Süd – Heiterblick – Schönefeld – Thekla – Gohlis – Möckern – Schkeuditz – Flughafen Leipzig-Halle mit 75 Haltestellen auf etwa 38Km (inklusive Verlängerung zur Towerstraße)

20: Flughafen Leipzig-Halle – Schkeuditz – Dölzig – Markranstädt – Quesitz mit 33 Haltestellen auf etwa 22Km (inklusive Verlängerung bis zur Towerstraße)

21: (Großpösna, Auensiedlung) – Liebertwolkwitz – Wachau – Markkleeberg, Ost – Markkleeberg, West – Zöbigker, Cospudener See mit 39 Haltestellen auf etwa 18Km

22: Markranstädt – Miltitz – Grünau – Großzschocher – Markkleeberg, West – Dölitz – Markkleeberg, Seepromenade mit 48 Haltestellen auf etwa 23 Km

 

 

Metadaten zu diesem Vorschlag

Streckendaten als GeoJSON-Datei herunterladen (Beta)

10 Kommentare zu “Leipzig Straßenbahnnetz 2035: Gesamtübersicht

    1. Der Thread im Forum ist erstellt, inklusive einer farblichen Zuordnung der Linien. Auf die Auflistung sämtlicher Haltestellen würde ich dann doch verzichten, da das bei bis zu 70 Halten/Linie doch sehr viele sind 😉

    1. Die 800.000+ sind auch inklusive der direkt angrenzenden Gemeinden gerechnet, deren Wachstum ich mit einberechnet habe – zusammen ist man jetzt schon bei über 675.000, daher ist das keine unrealistische Größenordnung. Und neben der besseren Erschließung innerhalb vo Leipzig dient diese Erweiterung gleichfalls auch dem selben Zweck in eben diesen Gemeinden, damit auch dort bessere Verbindungen an die S-Bahn und das jeweilige Zentrum bestehen.

  1. Hey, erstmal Glückwünsche, dass du es mit diesem Vorschlag in die Zeitung geschafft hast. Ich habe schon oft daran gearbeitet, meine Vorschläge publik zu machen, aber in diesem Maße ist mir das noch nicht gelungen. Das wird diese Website hoffentlich bekannter machen!

    Ich hatte deine Vorschläge zwar häufig wegen des Umfangs und der Baukosten kritisiert, aber man darf die positiven Aspekte ja auch nicht missachten! Umweltfreundlich die Verkehrswende schaffen, das sollte das primäre Ziel sein.

    1. Danke, habe das einfach mal gewagt, da das Thema in Leipzig eben gerade sehr aktuell ist – und wenn keine Ideen kommen und alles einfach nur wie immer gemacht wird, darf sich auch keiner über fehlende Ausbauten ärgern ;p
      Deine Kritik ist ja durchweg konstruktiv, wenn auch manchmal sehr direkt, daher versuche ich auch, diese soweit wie möglich zu berücksichtigen 🙂

Einen Kommentar zu diesem Beitrag verfassen